12.05.13 10:55 Uhr
 108
 

Schweiz will sich nun auch mit Cyber-Polizisten gegen Internet-Attacken wehren

Die Schweiz will sich besser gegen Angriffe aus dem Internet rüsten. Dazu soll der Bundesrat noch im Mai die Einstellung von 30 Cyber-Polizisten absegnen. "Es ist höchste Zeit, dass man endlich vorwärts macht", so die Luzerner Nationalrätin Ida Glanzmann.

Die Schweiz wird diese Maßnahme mehr als fünf Millionen Franken im Jahr kosten. In den letzten Jahren hat die Cyber-Spionage stark zugenommen. Dabei waren auch öffentliche Einrichtungen in der Schweiz von Angriffen betroffen.

Im Februar erst wurde bekannt, dass chinesische Hacker zwei Schweizer Firmen im Visier hatten. 30 Stellen für Cyber-Polizisten seien nun ein guter Anfang, so der St. Galler Nationalrat Jakob Büchler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Internet, Schweiz, Cyber, Hackangriff
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2013 14:24 Uhr von Treibeis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.newgrounds.com/...

https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Treibeis ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?