12.05.13 09:47 Uhr
 658
 

PayPal bestätigt indirekt iPhone mit Fingerabdruck-Sensor

Michael Barrett ist Chief Information Security Officer bei PayPal. Auf einer IT-Konferenz hat er angekündigt, dass PayPal weg von klassischen Passwörtern und hin zu anderen Authentifizierungsmaßnahmen schwenken will.

Hierzu zählen Fingerabdruck-Scanner oder Stimmerkennung, welche von der FIDO-Allianz weiterentwickelt werden. Auf diese möchte PayPal in Zukunft setzen.

Barrett versicherte hierbei, dass es noch dieses Jahr FIDO-fähige Geräte auf den Markt geben wird. Des Weiteren wird das von einem großen Technikkonzern aus Cupertino unterstützt. Dieser soll Mobiltelefon mit einem Fingerprint-Reader herausbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Fingerabdruck, Sensor, PayPal
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2013 12:02 Uhr von A1313
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der name ist bei dir programm wa ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?