12.05.13 09:47 Uhr
 647
 

PayPal bestätigt indirekt iPhone mit Fingerabdruck-Sensor

Michael Barrett ist Chief Information Security Officer bei PayPal. Auf einer IT-Konferenz hat er angekündigt, dass PayPal weg von klassischen Passwörtern und hin zu anderen Authentifizierungsmaßnahmen schwenken will.

Hierzu zählen Fingerabdruck-Scanner oder Stimmerkennung, welche von der FIDO-Allianz weiterentwickelt werden. Auf diese möchte PayPal in Zukunft setzen.

Barrett versicherte hierbei, dass es noch dieses Jahr FIDO-fähige Geräte auf den Markt geben wird. Des Weiteren wird das von einem großen Technikkonzern aus Cupertino unterstützt. Dieser soll Mobiltelefon mit einem Fingerprint-Reader herausbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Fingerabdruck, Sensor, PayPal
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Deutsche Ingenieurskunst machte gigantische Bosporus-Brücke möglich
Facebook: Widerspruch zur Nutzung von WhatsApp-Daten nur halbherzig vorhanden
Internet: So schützt man sich vor Datenklau und umgeht die lästige YouTube-Sperre

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2013 12:02 Uhr von A1313
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der name ist bei dir programm wa ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Beim Einfädeln auf der A3 entstand Streit - Mann zückte Revolver.
München: An Demenz leidender Ehemann(81) bringt seine Frau um
Video: Nackte Jugendchor-Sängerin singt unter der Dusche - Kollegen machen mit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?