11.05.13 20:03 Uhr
 413
 

Fußball/1. Bundesliga: Die SpVgg Fürth konnte kein einziges Heimspiel gewinnen

Am vorletzten Spieltag der ersten Fußballbundesliga verlor die SpVgg Greuther Fürth gegen den SC Freiburg mit 1:2 (1:0). 16.735 Besucher sahen die Partie.

Matthias Zimmermann (3. Minute) brachte die Gastgeber sehr früh in Front. So blieb es auch bis zur Pause. Doch in der zweiten Halbzeit drehten die Gäste durch die Tore von Max Kruse (78.) und Nikola Djurdjic (90.+1) die Partie.

Damit konnte die SpVgg Greuther Fürth in dieser Spielzeit kein einziges Heimspiel gewinnen. Die Fürther konnte lediglich vier Unentschieden auf dem eigenen Platz holen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, SC Freiburg, SpVgg Greuther Fürth, Heimspiel
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2013 21:05 Uhr von trialstar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht Ligatauglich und deswegen gehts wieder in die 2.Liga.
Kommentar ansehen
11.05.2013 22:29 Uhr von knollenbovist
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Fürth ist einfach zu blöd um auch nur 1 Punkt zu holen.
Kommentar ansehen
12.05.2013 00:48 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@knoll
Fürth hat immerhin 4 Punkte geholt, aber du scheinst zu blöd zu sein um lesen zu können ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?