11.05.13 20:02 Uhr
 921
 

Reinickendorf: Dunkelhäutiger Mann wurde fremdenfeindlich angegriffen

Ein dunkelhäutiger 54-jähriger Mann wurde in Waidmannslust am heutigen Samstag das Opfer eines fremdenfeindlichen Übergriffs.

Laut Angaben wartete der 54-Jährige aus Sri Lanka stammende Mann in Waidmannslust bei der S-Bahnstation, als ihn eine Frau fremdenfeindlich beleidigte. Anschließend hetzte die Frau ihren Hund auf den Mann.

Der Mann konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Im Anschluss soll sich die bislang unbekannte Frau in die S-Bahn begeben haben, die in Richtung Wannsee fährt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Hund, Beleidigung
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2013 20:11 Uhr von Crawlerbot
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.05.2013 20:39 Uhr von ErnstU
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
Dazu, das ein eigenes ausländisches/fremdländisches Aussehen keine Garantie dafür ist, nicht trotzdem auch von Import-Fachkräften bestimmter Gruppen tatkräftig bereichert zu werden, könnte man mal Jonny K. befragen, wenn es noch ginge ... da in der Quelle keine Beschreibung der Täterin vorliegt, bleibt auch diese Möglichkeit offen. Könnte ja auch so abglaufen sein:

"Was guckst du, schwarze Mann, ich mach dich Hund!"

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
11.05.2013 21:36 Uhr von Intolerant
 
+11 | -17
 
ANZEIGEN
@all
ihr meckert über Haberals news die von ernstzunehmenden quellen stammen aber die Ufosichtungen über die hier täglich berichtet wird sind seriös gell? hahah shortnews der braune Internet Zoo :D
Kommentar ansehen
11.05.2013 21:53 Uhr von ErnstU
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@ Intolerant

Die Ufo-News sind zumindest offentsichlich lächerlich und nicht nationalistisch motiviert ... das was haberal betreibt ist ernstgemeinte übelste nationalistische Propaganda, oft auch durch Überteibung und unter Verwendung subjektiver und suggestiver Formulierungen quellenverfälschend, darauf hingewiesen argumentiert er mit oft offentsichlichen Falschaussagen, Geschichtsleugnungen und -verfälschungen, Ausflüchten und Bagatellisierung ... u[edit]
[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
11.05.2013 21:53 Uhr von running001
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Oh Gott o Gott, sofort bitte einen Prozess eröffnen, oder auch nicht !
Kommentar ansehen
11.05.2013 21:59 Uhr von Puma26
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...die in Richtung Wannsee fährt

Das passt ja. :-)-
Kommentar ansehen
11.05.2013 22:13 Uhr von ErnstU
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@ Haberal

was sagt eigentlich Mehmet Haberal dazu, da du seinen Namen für deine nationalistische Propaganda missbrauchst?


"Mehmet Haberal (* 1944 im Dorf Suba?? im Kreis Pazar in der Provinz Rize) ist ein türkischer Autor, Doktor der Medizin, Hochschullehrer, Universitätsdekan und Parlamentsabgeordneter.

Bei der Parlamentswahl 2011 kandidierte Haberal für die Cumhuriyet Halk Partisi [Anmerkung: Als derzeit größte Oppositionspartei bildet die CHP seit den Wahlen 2002 die wichtigste parlamentarische Oppositionsfraktion in der Türkei] in der Provinz Zonguldak und wurde in die Nationalversammlung gewählt. Haberal konnte sein Amt als Abgeordneter nicht antreten, weil er immer noch in im Rahmen des Ergenekon-Verfahrens in Untersuchungshaft sitzt.

Mehmet Haberal wurde 2009 im Rahmen der Ergenekon-Ermittlungen zusammen mit anderen Universitätsdirektoren festgenommen. Haberal, den die Presse als Kemalist bezeichnet, steht unter Verdacht, zusammen mit anderen den Sturz der Regierung Recep Tayyip Erdo?ans und seiner Partei AKP geplant zu haben.

Der damalige Oppositionsführer Deniz Baykal kommentierte die Ermittlungen gegen Haberal kritisch: Das ist der Weg in den Faschismus. Vor uns tut sich ein bitterer und finsterer Anblick auf. Wer das geplant und umgesetzt hat und wer dazu geschwiegen hat, nimmt vor der Geschichte eine schwere Verantwortung auf sich. Das kann man nur noch als Terror bezeichnen. Und das ist ohne jeden Zweifel auch ein Putsch. Lassen Sie es mich klar aussprechen: Das ist natürlich ein politischer Putsch, ein Putsch der AKP [Anmerkung: zur Ausschaltung der Opposition], ein Putsch der Staatsanwaltschaft - was noch viel bitterer ist."

http://de.wikipedia.org/...

Mehmet Haberal steht genau für das Gegenteil dessen, für das du hier deine nationalistische Propaganda nach Erdogan-Manier betreibst .... schäm dich.
Kommentar ansehen
11.05.2013 23:06 Uhr von TheRoadrunner
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@ ErnstU
Deine Phantasie ist schon bemerkenswert. Die Täterin könnte auch eine Außerirdische gewesen sein, man weiß ja nie, gell...

Was genau ist an der Berichterstattung hier nationalistisch?
Kommentar ansehen
11.05.2013 23:11 Uhr von ErnstU
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
@ TheRoadrunner

ich bin nur realistisch, so wie es uns Fälle wie eben der von Jonny K. gelehrt haben .... ein Asiate wurde totgeprügelt und es waren, oh Schreck, keine bösen deutschen Ausländerhasser ... muss euer Weltbild erschüttert haben.

Schau dir allein mal seine Themenauswahl an ... oder bist du auch einer, dem sowas nicht auffällt, selbst wenn es dir mit nackten Hintern voran ins Gesicht springt. Für so dumm und blind halte ich niemanden, also tu nicht so scheinheilig naiv. ;)

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
11.05.2013 23:25 Uhr von Nightvision
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ 11.05.2013 23:11 Uhr von ErnstU , junge dich haben sie doch in einem labor gezüchtet. du kannst nicht echt sein , denn soviel .......... ist nicht natürlich. was bist du ein himmlerklon , oder sowas ähnliches ?
Kommentar ansehen
11.05.2013 23:26 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ ErnstU
Mir ist haberals Themenauswahl durchaus bewusst. Die Frage ist nur, was an der Themenauswahl nun nationalistisch ist? Und was insbesondere an dieser News?
Vor allem hat diese News nun mit haberals Lieblingsthema Türkei recht wenig zu tun, oder?

Im übrigen halte ich mich für meinen Teil mit jeglichen Mutmaßungen, wo welche Täter herkommen zurück, bis es entsprechende Fakten gibt.
Kommentar ansehen
11.05.2013 23:40 Uhr von ErnstU
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist durchaus klar, das haberal diese News mal wieder gewählt hat, da sie suggestiv bei möglichst vielen implizieren soll, da es gegen einen Dunkelhäutigen ging, das es Deutsche gewesen sein müssen und er spekuliert daher auf Kommentare, die deutsche bezichtigen, Deutschland als rassistisch kritisieren etc.. Betrachtet man die News für sich, fällt einem das nicht so auf, betrachtet man jedoch das Schema seiner Nachrichten erkennt man ein eindeutiges Muster. Er spekuliert das irgendwann genug Stimmung gegen Deutsche von seinen Gesinnungsgenossen durch zustimmende, die suggerierte Vermutung als Tatsache darstellende Kommentare, aufgebaut wurde, um sich dann in eventuell entstehende Diskusionen einzuklinken, einer seine ewigen Diskusionen vom Zaun zu brechen und dann wieder mit seinen eher fadenscheinigen Argumenten und fragwürdigen Links um sich zu werfen, die entweder das Ziel haben Deutschland zu diskreditieren oder die Türkei emporzuheben ... es ist nicht blöd, das muss man ihm lassen, aber inzwischen hat er den Bogen überspannt.

Betrachtet man das Muster seiner News, so fällt einem fast zwangsläufig auf, das wenn es eine News über Deutschland ist, darinn entweder rassistische Vorkomnisse oder anderes negatives auftaucht, umgekehrt, berichter er etwas aus/über die Türkei so ist dies nie kritisch, sondern oft ein fast schon überschwenglicher Lobgesang, selbst wenn es heisst das er die Quelle durch Übertreibung oder suggestive Formulierungen verfälschen muss.
Kommentar ansehen
11.05.2013 23:44 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ labertaeschchen
Also, ich habs verstanden.

"fremdenfeindlich angegriffen" = Angriff mit fremdenfeindlichem Hintergrund.
"fremdenfeindlich beleidigt" = Beleidigung mit fremdenfeindlichem Hintergrund (eine Formulierung, die übrigens genauso in der Quelle gewählt wird)

Wessen Angaben das sind, hätte der Autor allerdings hinzufügen sollen. Ansonsten müsste ein Leser ja nachdenken und selbst daraufkommen, dass es sich um Angaben von Opfer, Zeugen bzw. infolgedessen der Ermittlungsbehörden handeln muss.
Kommentar ansehen
11.05.2013 23:49 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ ErnstU
Einmal frage ich noch ;) Was ist daran nun nationalistisch?

Vielleicht hilft es dir ja, wenn du dir mal ansiehst, was Nationalismus eigentlich ist:
de.wikipedia.org/wiki/Nationalismus
Kommentar ansehen
12.05.2013 00:08 Uhr von ErnstU
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ TheRoadrunner

schau doch bitte mal unter deinem eigenen Link im Abschnitt: Ausprägungen --> Exklusiver Nationalismus .. das ist in etwa das was ich meine ....

"Als exklusiver Nationalismus oder Chauvinismus wird ein übersteigertes Wertgefühl bezeichnet, das auf die Abgrenzung von anderen Nationen zielt, die als nicht gleichwertig angesehen werden. [Amerkung: Das ist es was Haberal betreibt]. Die Überhöhung der eigenen Nation geht oft einher mit der Ausgrenzung und Diskriminierung, im Extrem bis zu Vertreibung oder Vernichtung ethnischer und anderer Minderheiten"

... und nun habe ich keine Lust mehr weiter mit Leuten zu diskutieren die sich anscheinend vorsätzlich dumm stellen und sich mit ihren Links selbst disqualifizieren, dafür ist mir meine Zeit zu schade.

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
12.05.2013 00:10 Uhr von Umbrella1976
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ haberal

Wenn du deine News etwas distanzierter und weniger anti-Bundesrepublik Deutschland kommentieren würdest hättest du auch vielleicht beim nächsten mal 2-3 Plus mehr...^^

[ nachträglich editiert von Umbrella1976 ]
Kommentar ansehen
12.05.2013 00:17 Uhr von Umbrella1976
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Leider werden auch sogar in den USA dunkelhäutige angegriffen...
Kommentar ansehen
12.05.2013 01:02 Uhr von nightfly85
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Hihi, kaum äußert man eine deutschlandnahe Meinung, wird man als braun abgestempelt. Die Grünen-Wähler und türkische Migranten lachen sich ins Fäustchen und freuen sich, die deutsche Kultur weiter ins Aus drängen zu können...
Kommentar ansehen
12.05.2013 01:10 Uhr von Nightvision
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ 12.05.2013 01:02 Uhr von nightfly85 , so ein schwachsinn. ich habe kein problem mit einer deutschlandnahen meinung , nur darf diese nicht in diffamierung und hetze ausarten. ich wehre mich hier gegen die pauschalen vorverurteilungen uns türken gegenüber. eine ebstimmte klientel versucht her seine braune scheiss an den mann zu bringen und das stört mich. ich habe kein problem mit objektiven kommentaren.

@ 12.05.2013 01:09 Uhr von Jauchegrube , die aussage von dir ist auch bisschen dumm. sie sollte den hund auf alle hetzen die ärger machen unabhängig von ihrer abstammung. das wäre die richtige form.

[ nachträglich editiert von Nightvision ]
Kommentar ansehen
12.05.2013 02:01 Uhr von azru-ino
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Warum beschweren sich Rechtsradikale immer über Ausländer, die angeblich alle in Rudeln die Straßen unsicher machen, wobei sie doch diejenigen sind, die sich erst trauen das Maul aufzumachen, wenn sie in einer Gruppe sind oder ausländische Frauen, Kinder und Rentner schikanieren und bedrängen. Meine Mutter und meine Schwester wurden schon einige Male auf der Straße von Nazis angepöbelt und bedrängt, ja sogar angespuckt und geschlagen. Warum aber trauen die sich nicht mal bei jungen Männern wie mir? Dieses feige Pack traut sich nur im Internet den Hardliner zu spielen, anderswo gäbe es was auf die Backen. Ach und alle, die meinen, dass sich das in der News Beschriebene nicht zugetragen habe oder harmlos sei (oder selbst die NSU-Morde als lästig empfinden weil ja eine arme Deutsche, die nur "zufällig" mit zwei Mördern durch Deutschland umherzog, die Angeklagte ist), ihr habt einen Knall wenn ihr meint dass man nur kriminelle Ausländer verfolgen sollte. Der gesunde Menschenverstand würde ja normalerweise verlangen, Kriminelle jeder Art zu verfolgen und zur Rechenschaft zu ziehen, aber was schreib ich da, das hier ist Shortnews, wo jeder Unterbelichtete glaubt ein Politik-, Wissenschaft- und Wirtschaftsexperte zu sein und die eigene Moral und Wertevorstellung die Beste ist und somit jedem auferdrückt werden soll.
Kommentar ansehen
12.05.2013 03:24 Uhr von Leeson
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ErnstU
Nationalistisch bedeutet heimatliebend oder auch, wie in den USA, patriotisch.

Der Abschnitt "Ausprägungen --> Exklusiver Nationalismus" ist ein Extremfall, der mit deiner Aussage nicht zu tun hat.

Diese News ist neutral geschrieben, beleidigt oder beschuldigt keine Bevölkerungsgruppen.
Darf man jetzt nicht mal mehr eine News über ausländerfeindlichen Übergriffen schreiben, ohne gleich wieder abgestempelt zu werden?


"... und nun habe ich keine Lust mehr weiter mit Leuten zu diskutieren die sich anscheinend vorsätzlich dumm stellen und sich mit ihren Links selbst disqualifizieren, dafür ist mir meine Zeit zu schade."
Du pauschalisierst, diskriminierst, wirfst anderen etwas vor, was du dir selber zusammen dichtest und bekommst nicht einmal mit, dass du dich selbst disqualifizierst.

Scheinbar ist dir nicht bekannt, dass man in einer eingelieferten News keine eigene Meinung unterbringen darf.
Und die Berichterstattungsprinzipien der Medien weltweit sind auch an dir vorbei gegangen.
Eine Zeitung z.B. lebt von Verkaufszahlen, vergleichbar mit Einschaltquoten.
Hohe Verkaufszahlen führen zu hohen Werbeeinnahmen und damit werden dann Gehälter der Belegschaft und sonstige Unkosten bezahlt.
Und jetzt rate mal, welche Zeitung sich besser verkaufen würde!?
Eine mit dem Titelthema "Hund rettet Kind aus Pool" oder "Erneut Tote in Kriesengebiet durch Raketenangriff"
Die Menschheit ist Skandalgeil, jedenfalls wollen die Medien das so.
Bei SN ist es nicht anders, schau dir doch einfach mal die meistgelesenen Beiträge an. Titten, Krieg, Gewalt und UFOs!

Das sind Dauerbrenner, die sich gut verkaufen.
Wie sich z.B. eine Zeitung in Griechenland besser verkauft, wenn unsere Merkel mit einem Hakenkreuz am Arm auf dem Titelblatt abgedruckt ist.
Kommentar ansehen
12.05.2013 03:29 Uhr von spliff.Richards
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ ErnstU

"Es ist durchaus klar, das haberal diese News mal wieder gewählt hat, da sie suggestiv bei möglichst vielen implizieren soll, da es gegen einen Dunkelhäutigen ging, das es Deutsche gewesen sein müssen und er spekuliert daher auf Kommentare, die deutsche bezichtigen, Deutschland als rassistisch kritisieren etc.. Betrachtet man die News für sich, fällt einem das nicht so auf, betrachtet man jedoch das Schema seiner Nachrichten erkennt man ein eindeutiges Muster. Er spekuliert das irgendwann genug Stimmung gegen Deutsche von seinen Gesinnungsgenossen durch zustimmende, die suggerierte Vermutung als Tatsache darstellende Kommentare, aufgebaut wurde, um sich dann in eventuell entstehende Diskusionen einzuklinken, einer seine ewigen Diskusionen vom Zaun zu brechen und dann wieder mit seinen eher fadenscheinigen Argumenten und fragwürdigen Links um sich zu werfen, die entweder das Ziel haben Deutschland zu diskreditieren oder die Türkei emporzuheben ... es ist nicht blöd, das muss man ihm lassen, aber inzwischen hat er den Bogen überspannt.

Betrachtet man das Muster seiner News, so fällt einem fast zwangsläufig auf, das wenn es eine News über Deutschland ist, darinn entweder rassistische Vorkomnisse oder anderes negatives auftaucht, umgekehrt, berichter er etwas aus/über die Türkei so ist dies nie kritisch, sondern oft ein fast schon überschwenglicher Lobgesang, selbst wenn es heisst das er die Quelle durch Übertreibung oder suggestive Formulierungen verfälschen muss."

Genau das gleiche könnte man aber auch benjaminx für die andere Seite vorwerfen (Natürlich passt das Wiki Zitat da auch prima =) ). Also piss dir nicht ins Hemd...

Demokratie bedeutet das ich mit dem Dünnpfiff von Haberal und dem Dünnpfiff von benjaminx leben muss, sowie ihr mit meinem. Und in einer echten Demokratie verschallen die paar tausend Stimmen der Vollidioten im nichts.
Kommentar ansehen
12.05.2013 10:11 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ ErnstU
Das sind Motive, die du unterstellst, die ich aber nicht nachvollziehen kann.
Ich sehe nichts von "Überhöhung", sondern lediglich eine Gleichsetzung, eine Ablehnung von Herabsetzung. Und ausgegrenzt oder diskriminiert wird schon gar nicht.
Jetzt hast du dir also den Absatz ausgesucht, der deines Erachtens wohl am besten passt, und selbst der passt nicht.

Bist du eigentlich wirklich erst seit 11 Tagen hier aktiv, oder hat man deinen vorherigen Nick gesperrt? Wundern würde es mich nicht :)
Kommentar ansehen
12.05.2013 11:29 Uhr von ErnstU
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Leeson & TheRoadrunner

Leute, ich habe jetzt ausführlich erklärt woum es geht, endweder ich versteht es oder nicht und lebt weiter in eurer Scheinwelt. TheRoadrunner, ich habe meine Argumente nun schon mehrfach dargelegt und ausführlich erklärt, ich hab auch deinen Link kommentiert und deine eigene Aussage mit diesem wiederlegt .. aber von dir kommt nur Argumentation mit dem Fazit: weil ich es nicht erkennen kann/will, existiert es auch nicht. Das ist keine Grundlage für eien Diskusion und somit sinnlos.

"Bist du eigentlich wirklich erst seit 11 Tagen hier aktiv, oder hat man deinen vorherigen Nick gesperrt? Wundern würde es mich nicht :) "

Auch dies war anzunehmen: Wenn die kaum vorhandenen Argumente verpulvert sind geht es in Richtung Diskreditierung, Denunziantentum, Unterstellungen und wilder Verdächtgiungen/Beschuldigungen, wie immer ohne jedes handfeste und faktische Argument dahinter .... erst 11 Tage hier, deshalb kann er keine Meinung haben und sich auch nicht die gesammelten News der User die ihm positiv oder negativ aufgefallen sind durchgelesen haben ... natürlich nicht ...

Einen schönen Sonntag wünsche ich. ;)

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
12.05.2013 11:54 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ ErnstU
Schön, dass du dich doch nochmal meldest. Dabei wolltest du doch nicht deine Zeit weiter verschwenden.

Welche meiner Aussagen willst du denn widerlegt haben? Kleiner Hinweis: ich habe in erster Linie keine Aussagen getätigt, sondern deine hinterfragt. Wenn jemand irgendwelche Argumente widerlegt hat, dann ich deine.
Schau dir doch mal über haberals Visitenkarte seine 10 beliebtesten News an. Gerade in 3 von 10 wird die Türkei oder die Situation von Ausländern überhaupt thematisiert.

"Auch dies war anzunehmen: Wenn die kaum vorhandenen Argumente verpulvert sind geht es in Richtung Diskreditierung, Denunziantentum [...]"
Nein, das war nur eine ganz neutrale Frage. Wenn du dich von dieser allerdings so angegriffen fühlst, spricht das für sich.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?