11.05.13 19:24 Uhr
 693
 

Einsparungen im Servicebereich bei Apple

Bis zu einer Milliarde US-Dollar möchte Apple an den Garantie- und Service-Programmen künftig einsparen.

Im Reparaturfall werden derzeit noch Geräte komplett getauscht, in Zukunft sollen die defekten iOS-Geräte aber im Apple-Store repariert werden.

Selbst ältere Modelle, die keinen Garantieanspruch mehr haben, können im Store kostengünstig repariert werden, so AppleInsider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Service, Einsparungen
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2013 19:43 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Wie bitte?
Der Service ist doch grotten schlecht.
Ein kleiner defekt und man soll doch mal 300€ Zahlen.
Kommentar ansehen
11.05.2013 19:58 Uhr von Crushial
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Apple unterscheidet sich normalerweise von anderen Smartphone-Herstellern durch den besseren Service. Wenn hier auch noch künftig eingespart wird, geht die Talfahrt von Apple erst so richtig los.

Bislang konnte Apple neben technischen Mittelklasse-Geräten in einem hochwertigen Gehäuse nur duch den "super Service" glänzen. Damit konnte man auch noch die horrend hohen Preise von Apple teilweise rechtfertigen bzw. viele nutzten das als Argument.

Wenn beim Service nun auch noch gespart werden soll, sehe ich ehrlich gesagt überhaupt keinen Grund mehr, so viel Geld für technische Mittelklassegeräte zu bezahlen, nur weil ein Apfel auf dem Gehäuse ist.

Der Vergleich mit teureren Luxusautos, den viele Apple-Anhänger oft bringen, hinkt hier übrigens in meinen Augen völlig. Bei teuren Luxusautos ist neben des hochwertigen Designs aber auch noch die Technik top, was sie von (ich nenn sie jetzt mal) Mittelklassewagen wie VW oder Audi abhebt. Bei Apple-Produkten ist das jedoch leider nicht so. Die sind zum Release meist schlechter als Geräte, die bereits sechs Monate auf den Markt sind (z.B. Galaxy S3 > iPhone 5) und dazu noch viel teurer.
Kommentar ansehen
11.05.2013 19:58 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@AlphaTierchen1510

dafür isses aber ein apple gerät!!!!! und das kostet da nunmal soviel zu reparieren bzw. auszutauschen... und das ist es auch voll wert!!!! weil das kann nämlich dinge, die sonst kein telefon kann und ist eine millionen mal besser verarbeitet und und und und.... immer dieses apple gebashe nur weil ihr euch das ALLE nicht leisten könnt!
Kommentar ansehen
11.05.2013 21:28 Uhr von ErnstU
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Apple hat nen Service-Bereich?
Kommentar ansehen
11.05.2013 21:52 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@AlphaTierchen
Wenn du schon stänkern willst geb dir doch ein bissl mehr Mühe

In der Garantie (und um die geht es hier) zahlt man nämlich gar nichts für nen Schaden (wenn es ein Garantiefall ist)

Bisher wurden die Geräte direkt getauscht. Da das aber etliches an Kosten verursacht weil es egal war ob es nur ein kleiner Schaden war (Knopf defekt) oder ein großer Schaden (Handy läd nicht mehr) steigt man jetzt auf die Reperatur um. Dauert für den Kunden etwas länger aber spart kosten und Aufwand

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?