11.05.13 15:18 Uhr
 164
 

Emotionale Bindung: Haustiere reduzieren die Gefahr einer Herz-Kreislauferkrankug

US-Mediziner haben in einer Studie festgestellt, dass Haustiere das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen reduzieren.

Insbesondere bei Hundebesitzern wird das Krankheitsrisiko einer Herz-Kreislauferkrankung vermindert. Dabei ist die erhöhte körperliche Aktivität nicht allein wichtig. So spielt auch die emotionale Bindung an die Tiere eine Rolle.

"Im Wesentlichen legen die Daten nahe, dass es möglicherweise einen Zusammenhang gibt zwischen dem Besitz von Haustieren und einem verringerten Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen", so Glenn N. Levine vom Baylor College of Medicine in Houston.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Herz, Haustier, Bindung
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?