11.05.13 15:03 Uhr
 87
 

Pakistan: Regierung weist während Parlamentswahlen US-Journalisten aus

Derzeit finden in Pakistan die Parlamentswahlen statt, SN hatte schon berichtet. Zum ersten Mal in der Geschichte des Landes könnte eine Regierung demokratisch abgelöst werden. Nun hat die Regierung jedoch einen ausländischen Journalisten aus dem Land verwiesen.

Dem US-Journalisten Declan Walsh wurde durch einen Brief des Ministeriums mitgeteilt, dass er wegen "unerwünschter Aktivitäten" das Land innerhalb von 72 Stunden verlassen müsse. Walsh selbst hat keine Erklärung dafür, was er falsch gemacht haben könnte.

"Die Ausweisung eines etablierten Journalisten am Tag der Abstimmung steht im Widerspruch zu diesem Eindruck", so Jill Abramson, Chefredakteurin der "New York Times".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Pakistan, Ausweisung, Jouranlismus
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel
AfD und Frauke Petry schocken mit fragwürdiger Wahlwerbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht
"Breaking Bad" in der Realität: Neun Jahre Haft für Crystal-Meth-Chemielehrer
"Barbie"-Realfilm: Anne Hathaway spielt berühmteste Plastikpuppe der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?