11.05.13 13:05 Uhr
 72
 

Duisburg: Zwei Unbekannte mit Sturmhauben rauben 65-jährigen Mann die Geldbörse

In Duisburg-Wanheimerort hat sich ein 65-jähriger Mann am heutige Samstagmorgen um vier Uhr in der Wachholderstraße von einem Taxi absetzen lassen, um nach Hause zu gehen. Den Taxifahrer bezahlte er und steckt das Restgeld in seine Brusttasche

Auf dem Weg nach Hause kamen zwei Männer auf ihn zu, die Sturmhauben auf hatten. Sie entwendeten das Restgeld von der Taxifahrt.

Nach der Tat flüchteten die Täter mit einem Pkw-Kombi, der in der Nähe abgestellt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Duisburg, Unbekannte, Geldbörse
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2013 13:05 Uhr von Crawlerbot
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was ein Zufall, da wird der Mann von einem Taxi abgesetzt, und wird daraufhin ausgeraubt. Und die Täter wussten auch wo das Geld war. Ich würde mal den Taxifahrer überprüfen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?