11.05.13 10:45 Uhr
 488
 

Minden: Verpuffung beim Grillen - 17-Jähriger erleidet schwere Verbrennungen

In Minden hat es am Freitag einen schweren Grillunfall gegeben, bei dem ein Jugendlicher schwer verletzt wurde.

Nach Angaben der Polizei wollte der junge Mann in einem Schrebergarten mit zwei Kumpels grillen. Als er den Grill mit Spiritus anfeuern wollte, gab es eine Verpuffung und eine Stichflamme.

Die Kleidung des 17-Jährigen geriet sofort in Brand. Der junge Mann erlitt schwere Verbrennungen an den Händen, am Oberkörper und im Gesicht. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Spezialklinik nach Bochum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verbrennung, Minden, Grillen, Verpuffung
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen