11.05.13 09:26 Uhr
 969
 

Autofahrer wird mit Kokain im Blut erwischt - Und präsentiert skurrile Ausrede

Das ertappte Autofahrer gern mal ungewöhnliche Ausreden präsentieren, ist nicht neu. Doch was sich jetzt ein 20-Jähriger ausdachte, dürfte überraschen.

Der junge Mann wurde mit Kokain im Blut erwischt. Nun erklärte er dem Richter, dass dies vom regelmäßigen Konsum von Cola und Energy Drinks stamme.

Seinen Führerschein bekam er nicht wieder, denn der Richter glaubte ihm nicht. Denn zwar können in Cola auch Cocablattextrakte vorhanden sein, dann allerdings nur in äußerst geringer Konzentration.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autofahrer, Kokain, Blut, Ausrede
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN