10.05.13 18:54 Uhr
 408
 

Mexiko: Wissenschaftler in Sorge: Vulkan Popocatépetl vielleicht kurz vor dem Ausbruch

Der Vulkan Popocatépetl in Mexiko zeigte sich in der letzten Zeit ungewöhnlich aktiv. Diese Tatsache besorgt die Wissenschaftler.

Sie bezeichnen die Lage als heikel und fordern mehr Aufmerksamkeit. Zudem wurde die Regierung aufgefordert, die Warnstufe anzuheben.

In den letzten Tagen spuckte der Vulkan immer wieder glühendes Gestein aus und auf die Ortschaften in der Nähe gingen starke Ascheregen nieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Sorge, Vulkan, Ausbruch, Popocatépetl
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2013 15:52 Uhr von OO88
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Wissenschaftler haben nur Sorge dass sie mal was Arbeiten müssen wenn er Ausbricht .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind
Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?