10.05.13 18:10 Uhr
 11.976
 

14-jährige US-Schülerin schlägt Alarm: Apple iPad 2 ist lebensgefährlich

Eine 14-jährige US-Schülerin hat jetzt eine erstaunliche Entdeckung gemacht. Das iPad 2 von Apple soll gesundheitsgefährdend für die Leute sein, die einen Herzschrittmacher oder einen implantierten Defibrillator haben. Teilweise ist es sogar lebensgefährlich.

Der Grund sind die vielen Magneten, die im iPad 2 verbaut sind. Um diese Entdeckung zu beweisen, demonstrierte sie die Gefährlichkeit an mehreren freiwilligen Personen. Sie hielt ihnen das iPad 2 so an die Brust, dass es aussah, als wären sie mit dem Gerät eingeschlafen.

In 30 Prozent der Fälle reagierte der Herzschrittmacher oder Defibrillator darauf. Teilweise schalteten sich die Herzschrittmacher sogar ab und mussten manuell neu gestartet werden. Da der Vater des Mädchens Kardiologe ist, erhielt sie von ihm Unterstützung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Apple, Alarm, iPad 2, Apple iPad
Quelle: www.silicon.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 18:31 Uhr von Gorli
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 18:42 Uhr von sub__zero
 
+51 | -8
 
ANZEIGEN
RTMF !!!

Aus der Gebrauchsanleitung:
iPad has magnets along the left edge of the device and on the right side of the front glass, which may interfere with pacemakers, defibrillators, or other medical devices. The iPad Smart Cover and iPad Smart Case also contain magnets. Maintain at least 6 inches (approximately 15 cm) of separation between your pacemaker or defibrillator and iPad, the iPad Smart Cover, or the iPad Smart Case.
Kommentar ansehen
10.05.2013 19:33 Uhr von Tanzbaer77
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Also, soweit ich mich erinnern kann, gibt es solche Warnhinweise seit mindestens 14 Jahren. Damals war die Schülerin gerade geboren, also müsste sie seitdem doch mal darauf aufmerksam geworden sein.

Aber es freut mich natürlich für das Mädchen, dass es nachgewiesen hat, dass solche Informationen kein Schwachsinn sind, sondern es tatsächlich seinen Grund hat, wieso gerichtlich festgehalten wurde, dass auf diese Gefahren hingewiesen werden muss. Ich meine, wer hätte schon damit rechnen können, dass ein Gerät, welches durch Magnete elektrische Felder induziert, mit elektrischen Geräten interferiert? Maxwell in den 1860ern? Auf keinen Fall! Brav gemacht, Mädl!
Kommentar ansehen
10.05.2013 19:43 Uhr von Gorli
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@ tesla2012: Thx. Lautsprecher hab ich ganz vergessen. Hätte aber nicht gedacht dass die da auch so stark sein müssen.

Sagen wir mal so: Eine Schere sollte man auch nicht unbedingt senkrecht vor die Brust halten. Das Leben ist numal tödlich.
Kommentar ansehen
10.05.2013 20:40 Uhr von ErnstU
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, Smartphones allgemein sind lebengefährlich ... wie oft ich allein hier in der Stadt schon leute fast vor Autos und Busse rennen, Treppen runterfallen und über alles mögliche stolpern gesehen habe, nur weil sie die ganzen Zeit und sogar beim Laufen nur auf ihre Handys starren und irgendwas tippen müsssen ...

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
10.05.2013 21:33 Uhr von ms1889
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
apple ist lebensgefährlich... gut das apple bei uns nicht ins haus kommt...nichmal wenn sie ihren schrott verschenken.
Kommentar ansehen
10.05.2013 21:52 Uhr von Umbrella1976
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Sie hielt ihnen das iPad 2 so an die Brust, dass es aussah, als wären sie mit dem Gerät eingeschlafen. Das würde mir nicht im Traum einfallen...Aber ich schätze die wahren Apple-Fanboys singen ihm vorher noch ein Schlaflied.

[ nachträglich editiert von Umbrella1976 ]
Kommentar ansehen
10.05.2013 22:18 Uhr von Floppy77
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Standen solche Warnungen nicht schon vor Jahren bei jeder Anleitung für ein Handy drin?
Kommentar ansehen
10.05.2013 22:22 Uhr von MBGucky
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Gorli

die müssen so stark sein, weil sie nicht viel Platz wegnehmen dürfen und leicht sein müssen. Deswegen werden keine gewöhnlichen Eisen-Magnete, sondern Neodym-Magnete verwendet.

[ nachträglich editiert von MBGucky ]
Kommentar ansehen
10.05.2013 23:05 Uhr von mrshumway
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke, die Anleitung des Gerätes und das Mädel sind nicht wirklich gute Freunde.
Kommentar ansehen
10.05.2013 23:23 Uhr von jupiter_0815
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer liest schon Bedienungsanleitungen ? Learning by doing !
;-)
Kommentar ansehen
11.05.2013 04:10 Uhr von erw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wiedermal ein aufriss über dinge des alltags. es steht in der bedienungsanleitung, also ist die news nicht einen pfifferling wert, weder in der quelle noch hier. das mädchen sollte vorher nachprüfen, ob sie denn noch nicht bekanntes herausgefunden hat. das mit dem manual ist natürlich äußerst peinlich, vor allem, wenn man gleich leute aufhetzen möchte.

ich bin kein apple-fan, aber das ist echt ein wenig abstrus...
Kommentar ansehen
12.05.2013 10:22 Uhr von Sonicspeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sub_zero

"RTMF !!!"

Wie genau soll man das verstehen?

Also RTFM heisst "read the fucking manual"... Und du schreibst ich soll während des Lesens der Anleitung... :-D

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?