10.05.13 16:55 Uhr
 224
 

"Ernste Situation" auf der ISS: Ammoniak aus einem Kühlsysteme tritt aus

Auf der Internationalen Raumstation (ISS) tritt derzeit Ammoniak aus einem Kühlsysteme aus. Aller Wahrscheinlichkeit nach muss deswegen ein unvorhergesehener Außeneinsatz durchgeführt werden.

Chris Hadfield (Kanada), er ist der Kommandeur der Raumstation, spricht von einer "ernsten Situation". Flugdirektor Wladimir Solowjow (Russland) bezeichnete das Leck als einen "sehr ernsten Schaden".

Allerdings erklärten die NASA und Roskosmos, dass weder für die ISS noch für die sechs Besatzungsmitglieder eine Gefahr bestehe.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Situation, Kühlsystem
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2013 16:01 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten mal 2 Männer nach Außen schicken um das Leck zu reparieren.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?