10.05.13 16:42 Uhr
 610
 

F-35 Jets: Türkei könnte wegen Mitwirkung an der Entwicklung zwölf Milliarden US-Dollar einnehmen

Die Türkei hat bei der Entwicklung des neuen F-35 Lightning II-Jets aktiv mitgewirkt. Dies kann sich nun für das Land in Form von Milliarden US-Dollar bezahlt machen.

So sagte der Vizepräsident des US-Rüstungs- und Technologiekonzern Lockheed Martin, Steve O’Bryan, dass die Türkei aufgrund ihre Mitwirkung am "Joint Strike Fighter-Programm" zwölf Milliarden US-Dollar einnehmen werde.

So würde laut O’Bryan dabei die Rolle der türkischen Ingenieure sowie die in der Türkei hergestellten Einzelteile eine Rolle spielen. Am Joint Strike Fighter-Programm sind viele weitere Länder wie unter anderem Großbritannien, die Niederlande, Dänemark, Australien, Italien, Norwegen beteiligt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Entwicklung, Milliarden, F-35, Mitwirkung
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 17:11 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Mit einer geplanten Gesamtstückzahl von über 3.000 Maschinen stellt die F-35 das gegenwärtig teuerste und umfangreichste Rüstungsprogramm der Welt dar. Die F-35 soll in den kommenden Jahrzehnten das primäre Kampfflugzeug der US-Streitkräfte und mehrerer NATO-Partner sowie enger Verbündeter darstellen.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
10.05.2013 18:04 Uhr von pest13
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Türkeis Anteil an der Entwicklung des Flugzeugs beträgt mikrige 0,4%. Da frage ich mich, ob die Türken zwölf Milliadren USD "verdienen" werden, weil sie den Kauf der ersten zwei von hundert F-35 um ein Jahr verschoben haben?
Kommentar ansehen
10.05.2013 18:32 Uhr von Perisecor
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@ pest13

0,4% reicht sicher laut Haberal aus, um es als Eigenentwicklung der Türkei zu bezeichnen.
Kommentar ansehen
10.05.2013 18:41 Uhr von mennse
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@pest: Wo hast du die 0,4% Entwicklunganteil her?
In dem Wikipedia-Artikel steht doch deutlich, dass sich die 0,4% auf die gesamten Bestellungen beziehen. (100 (+16 als Option))

[ nachträglich editiert von mennse ]