10.05.13 16:28 Uhr
 758
 

Bundesweit: Bei Netto kann man demnächst per App bezahlen

Der Discounter Netto geht neue Wege in Sachen Kundenservice und führt ab nächster Woche das Bezahlen per App ein.

Die Smartphone-Bezahlweise gilt bundesweit für alle 4.000 Filialen der Supermarktkette.

Als Zahlungsdienstleister fungiert die Deutsche Post, bei der man sich online registrieren muss. "Mit unseren mobilen Services nehmen wir in der Branche eine Vorreiterrolle ein", so Netto-Chef Franz Pröls.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: App, Supermarkt, Bezahlung, Bundesweit, Netto
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 16:32 Uhr von shane12627
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Da bleib ich lieber bei der EC-Karte.
Kommentar ansehen
10.05.2013 16:51 Uhr von z3us-TM
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gut so... ein schritt weiter zum leben ohne " BARGED "

Kein Konto kein geld und kein geld kein leben

das leben hat noch was überraschendes auf lager !
Kommentar ansehen
10.05.2013 16:56 Uhr von Jalex28
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
hab mich direkt mal dafür angemeldet.
Meine Bank gibt mir ja keine EC Karte.
Da währe das eine gute Alternative :D
Kommentar ansehen
10.05.2013 20:05 Uhr von TheUnichi
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Presseorgan

Menschen, die nicht hinter dem Mond leben, sehen an dem Punkt nur auf die ganzen Kleingeld-Omis, die immer eine Stunde brauchen, um ihre letzten Cents zusammen zu kramen und passend zu zahlen.
Oder ich sag nur beim Wechselgeld verzählt, weil die Kassiererin nicht rechnen kann oder dumm ist

Als ob die Verfahren weiterhin so lange brauchen werden, sie Software und die Technik verbessert sich stetig

So wie du reden nur konservative, altbackene Idioten die die Zeit nicht richtig mitgenommen haben...

@z3us-TM

Genau wie du, denn so wie deine Banken dein Konto kontrollieren, kontrollieren sie auch den Wert des Bargeldes
Kommentar ansehen
10.05.2013 22:12 Uhr von Sonny61
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dann weis ich nicht nur wo meine Frau einkauft sondern auch für was sie das Geld ausgibt.
Prima, da seh ich vom Sofa aus ob sie Bier mitbringt! - LOL
Kommentar ansehen
11.05.2013 00:28 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Presseorgan

Schonmal was von NFC gehört?
Mehr braucht man dazu nun wirklich nicht mehr sagen

Es gibt bereits funktionierende, gute Bezahlsysteme auf diesem Prinzip basierend und sie werden stetig besser.
Kommentar ansehen
11.05.2013 11:26 Uhr von Jalex28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Presseorgan

Der Bezahlvorgang ist kinderleicht. Du solltest vielleicht erstmal Sachen austesten bevor du das Maul aufreisst.

Man meldet sich für das Mobile Payment an. Dann wenn man an der Kasse ist sagt das man per Netto App zahlen will. dann drückt die Kassenlohnsklavin einfach eine Taste und man sagt ihr einen vierstelligen Code den man von der App zugewiesen bekommt. Dann gibt man noch ne 4stellige Pin ein und das wars. Nix mit Handynummer. Das Geld geht dann per Lastschrift ab vom Konto.
Ich hab das gestern mal probiert. Zwar nicht mit dem bezahlen aber über die Netto App gibs auch Gutscheine und Coupons. Da funktioniert das System genauso. Und man kriegt sogar noch seinen Einkaufsbon per Email nach Hause geschickt :) Schon sogar ein wenig die Umwelt

[ nachträglich editiert von Jalex28 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?