10.05.13 16:26 Uhr
 2.289
 

Neuseeland: Rätsel um die mysteriöse Kreatur am Strand gelöst

Kürzlich entdeckten Touristen am Pukehina-Strand in Neuseeland eine mysteriöse Kreatur, die aus dem Sand herausragte (ShortNews berichtete).

Der Kopf der Kreatur sah aus wie der eines Dinosauriers, der Körper glich dem eines Riesen-Aals. Ein Experte für Meeressäuger bestätigte nun, dass es sich bei dem vermeintlichen Monster definitiv um einen Orca handele.

Die ausgeprägte Schwanzflosse dient als eindeutiges Erkennungsmerkmal. Woran er starb ist nicht erkennbar. Mittlerweile wurde der Kadaver durch einen Sturm zurück ins Meer gespült.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rätsel, Neuseeland, Strand, Wal, Kreatur
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 16:34 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mich noch erinnern wie der Shortnews Biologieexperte HelgaMarie verneint hat das es sich um einen Orca/Schwertwal handelt.

http://www.shortnews.de/...

Aber nicht das ihr jetzt in eine Endlosschleife springt :P
Kommentar ansehen
10.05.2013 17:48 Uhr von -canibal-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...egal was am Strand herumliegt, angespült wird und nicht sofort und eindeutig zugeordnet werden kann, es wird immer zuerst mal behauptet und von "Experten" bestätigt, dass es sich dabei vermutlich um die Überreste des Ufos handeln könnte, das am soundsovielten angeblich abgestürtzt sein könnte und der mysteriöse Kadaver angeblich von dem Alien stammen könnte, das den Aufprall nicht überlebt haben soll...
Kommentar ansehen
10.05.2013 20:35 Uhr von V3ritas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich meine mich erinnern zu können, das ich dass schon vor geraumer Zeit mittels eines einfachen Wikipedia Bildes belegt habe. :D Wer brauch dafür nen Experten!?
Kommentar ansehen
11.05.2013 17:08 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Dracultepes ....ja, meinem Kommentar wurde widersprochen und ich habe mich möglicherweise geirrt. Was soll der Humbug mit dem "Biologieexperten"...willst du konstruktiv diskutieren oder einfach nur beleidigen?

Und doch bin ich noch vollkommen überzeugt. Dieser Flatschen im Sand hat nicht wirklich viel mit nem Schwertwal gemein....ja er hat sicher lange gelegen und so...ist mir auch klar.

Immer wenn etwas unerklärlich ist kommen sofort Experten angesprungen und wissen immer alles genau, aber auch "Experten" haben sich schon oft geirrt!

Und da die Quelle "Bild" ist ist und wie wir wissen Bild sich eigentlich noch nie geirrt hat können wir ja den Fall zu den Akten legen und einfach weitermachen.

Sogenannte "Experten" haben schon soviele Dinge plausibel, aber trotzdem falsch erklärt...bin ich der einzige hier der nicht alles sofort glaubt? Sollte man nicht allen Aussagen zunächst kritisch begegnen?
Kommentar ansehen
12.05.2013 02:28 Uhr von V3ritas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin der erste der bei solchen "Myteriösiteten" dabei ist. Aber guck dir bei Wiki mal das Skelett eines Schwerwals an und dann sag mir nochmal, das dass keine Ähnlichkeit hat.

Das war ein halb vergammelter Schwertwal und nichts weiter.

Das heisst nicht, das es in den tiefen der Meere solche Kreaturen nicht gibt, aber das hier ist einfach zu belegen.
Kommentar ansehen
12.05.2013 17:02 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ V3ritas Ich geb dir recht in allen Belangen.

Was mich an dem Gebiss irritierte ist dass der Schwertwal große kegelförmige Zähne besitzt, bei dem gefundenen Kadaver schien dafür kein Platz zu sein, lange zugespitze Schnauze.....

Auch hatte der Kadaver, wenn es denn ein Schwertwal war, soviel Körpermasse verloren dass eine Aal- oder schlangenähnliche Form entstand.

Schon bei der ersten dieser News hat mich das gepostete Skelett von dir nachdenklich gemacht.

Ok, ein Irrtum meinerseits ist sehr wahrscheinlich, doch verständlich bei dem Ding was da ein Orca sein soll. Ein paar Restzweifel kann ich irgendwie nicht ausräumen.
Kommentar ansehen
12.05.2013 23:13 Uhr von V3ritas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich hat das Skellett völlig überzeugt..wobei ich zugeben muss, das ich vorher auch gedacht hab, das kann niemals ein Orca sein...wer soll auch bei der äusseren Erscheinung darauf kommen, das die ein Skelett haben wie aus Jurassic Park. :D

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?