10.05.13 15:39 Uhr
 1.347
 

Praxisgebühr: Niemand vermisst den Wegfall

Durch den Wegfall der Praxisgebühr sind bisher keine negativen Folgen für Wartezeiten und Facharztkontakte aufgetreten.

Die Patienten legen weiterhin einen Wert darauf, vom Hausarzt einen Spezialisten empfohlen zu bekommen. So ergab eine Umfrage im Auftrag der Barmer GEK, dass 65 Prozent der Teilnehmer sich auf der Suche nach einem Speziallisten weiterhin von ihrem Hausarzt unterstützen lassen.

"Noch können wir nicht erkennen, dass der Wegfall der Praxisgebühr zu einem Anstieg der direkten Facharztkontakte führt und die Rolle des Hausarztes als Lotse bröckelt", so Rolf-Ulrich Schlenker, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Barmer GEK.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Patient, Praxisgebühr, Wegfall
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 16:50 Uhr von Johnny Cache
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch, jetzt wo Ärzte weniger Bürokratie an der Backe haben wird nicht alles schlechter?
Das hätte wirklich niemand erwartet... ehrlich.
Kommentar ansehen
10.05.2013 17:20 Uhr von bigpapa
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn wundert das. ?

Ich hab meine Standart-Spezialisten :)

Und wenn ich alle 1-2 Quartale man zum Ohrenarzt musste, hat mein Hausarzt einfach "auf Wunsch des Patienten" drauf geschrieben. Alle 2 Jahre mal zum Augenarzt, mach ich auch selbst.

Sollte ich mal zu ein "echten" Spezialisten müssen, dann schickt mich mein Hausarzt mit Überweisungsschein und ne Menge "Vor-Diagnose" dahin. Genau so war es immer, und so ist es nun wieder.

Die ganze Sache war eh nur ein einziger Verwaltungsaufwand ohne Sinn und Verstand, der am grünen Tisch entschieden wurde, von Leuten die eh alle Privat versichert sind.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
10.05.2013 17:48 Uhr von Rekommandeur
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Wichtigste ist aber total vergessen worden.
Endlich können auch die Menschen wieder zum Arzt gehen, die die 10 Euro Praxisgebühr nicht über haben.

Ein Kumpel von mir, Hartz IV´ler, zu 70% behindert hatte selten das Geld zum Arzt zu gehen, obwohl er durch seine Behinderung Schmerzen ohne Ende hatte.
Alles andere musste erstmal bezahlt werden...

Komische Gesundheitsreform haben wir.
Man muss eh viel selber bezahlen was Medikamente angeht...Eigentlich sollten se das Gesundheitssystem komplett aufgeben und die Leute privat versichern lassen.
Nur dann würde es wohl welche geben, die ganz auf eine Krankenversicherung verzichten.
Kommentar ansehen
10.05.2013 18:09 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rekommandeur

Denk mal an die USA. Da ist nämlich genau das, was du dir vorstellst.

Ich persönlich bin für das NL System. Pauschale Beitrag, bei pauschaler Behandlung. Ich finde nicht, das es den Holländern deshalb schlecht geht. Allerdings sind dort die Medikamente (von deutschen Firmen) so viel preiswerter, das Internetapotheken aus Holland, teilweise keine Rezeptgebühr verlangen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
10.05.2013 21:35 Uhr von ms1889
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hmm, ich war seit 12 jahren bei keinem arzt...zahnarzt ausgenommen... mich hat dieser eintritt nie tangiert.
Kommentar ansehen
10.05.2013 22:26 Uhr von Floppy77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Hausärzte vermissen die Praxisgebühr, konnten sie die doch immer in die eigene Tasche stecken.

http://www.kleinbuero.de/...
Kommentar ansehen
10.05.2013 23:31 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich geh sowieso erst wenn halb tot bin... jetzt brauch ich wenigstens ne noch vorher Geld suchen... bzw auf die Bank halb tot um das Geld zu bekommen...

also ich geh eigentlich eh nicht mehr zum artzt... eh keine Zeit
Kommentar ansehen
11.05.2013 00:24 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@News: Das kam jetzt nicht wirklich unerwartet. Auch wenn ich die Gebühr eher schrittweise abgeschafft, oder irgend ein Bonussystem eingeführt hätte. Ich finde diese On/ Off Taktik eher verwirrend, denn so fragt sich der geneigte Endverbraucher, wofür es denn jemals gut gewesen ist...

@ keineahnung13: Leider scheinst du auch keine Zeit mehr für deinen Ausdruck/ Satzbau zu besitzen, das ist schade.
Kommentar ansehen
21.05.2013 15:32 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doch ich, dann wäre ich eher Befreit, im Februar nicht im Mai. Und bei den Ärzten war es anfangs leerer, nun rennen die Pseudokranken ü 60 wieder zum Quatschen zum Arzt.
Kommentar ansehen
23.06.2013 11:56 Uhr von shirtshop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Lotsenfunktion war und ist in vielen Fällen Schwachsinn.

Weiß man nicht, woher der Schmerz, z.B. in der Hand kommt, kann der Hausarzt Tipps geben, welcher Facharzt helfen kann.

In mehr als der Hälfte der Fälle weiß der Patient aber genau, wo er hinmuss und der vorige Besucht beim Hausarzt bedeutet nur unnötiges Warten und verlorene Zeit.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?