10.05.13 14:49 Uhr
 189
 

Türkische Staatsanwaltschaft über "RedHack": Cyber-Gruppe keine Terrororganisation

Die Staatsanwaltschaft in der türkischen Hauptstadt Ankara hat entschieden: Die Cyber-Gruppe unter dem Namen "RedHack" ist keine Terrororganisation.

Das türkische Hacker-Kollektiv geriet in die Ermittlungen der türkischen Staatsanwaltschaft aufgrund einer Attacke auf die Internetseiten der Polizei im vergangenen Februar 2012.

Laut Staatsanwaltschaft sei die Gruppe zwar eine illegale Organisation, jedoch würden ihre Aktionen ohne Gewalt ablaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hacker, Gruppe, Staatsanwaltschaft, Terrororganisation
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) begeht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?