10.05.13 10:52 Uhr
 365
 

München: Boulevardblatt wegen falscher Schlagzeile über Moderator verurteilt

Der BR-Sportreporter Wolfgang Nadvornik musste wegen eines Verkehrsdelikts vor einen Amtsrichter und eine Münchner Boulevardzeitung bauschte dies zu einem "Haftbefehl" gegenüber dem Moderator auf.

Wegen dieser falschen Schlagzeile sei er nun arbeitslos, beklagte sich Nadvornik und zog gegen das Blatt vor Gericht.

Das Landgericht München I gab dem Reporter nun Recht und verurteilte die Zeitung zu Schmerzensgeld und Schadensersatz. Der Artikel erweckte zu Unrecht den Eindruck einer "steckbriefgleichen Fahndung", so die Richter.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Moderator, Schlagzeile
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 11:00 Uhr von OO88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wäre er nur in USA da gäbe es wohl 5000000000000000000 Dollar Schmerzensgeld

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?