10.05.13 10:30 Uhr
 11.182
 

Aktivistin gegen Hartz-IV könnte für geisteskrank erklärt werden

Der Fall der ehemaligen Jobcenter-Mitarbeiterin und Hartz-IV-Kritikerin Inge Hannemann zieht immer größere Kreise. Nun hat sich die Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen der Sache angenommen und den Fall zur Chefsache erklärt.

Mit Gutachten könnte man Hannemann mundtot machen und sie für geisteskrank erklären lassen. Im äußersten Fall könnte das für die Aktivistin eine Einweisung in die Psychiatrie bedeuten.

Hannemann wurde vor einigen Wochen von der Arbeitsagentur freigestellt, weil sie sich wiederholt gegen die Praktiken der Jobcenter ausgesprochen hatte. In ihrem Blog schreibt sie, dass die Arbeitsagentur Armut schafft, gegen Menschenrechte verstößt und eine Zersplitterung der Gesellschaft fördert.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik / Inland
Schlagworte: Hartz IV, Ursula von der Leyen, Geisteskrankheit, Inge Hannemann
Quelle: www.wir-zeitung.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

149 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 10:37 Uhr von IM45iHew
 
+118 | -4
 
ANZEIGEN
Die gleichen Methoden wie im Mittelalter... Ab in den Kerker mit Kritiker
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:38 Uhr von RichterXXL
 
+117 | -5
 
ANZEIGEN
Absolut abstossender Charakter diese von der Leyen.

Die werden schon ein Mietmaul finden, welches sie für geisteskrank erklärt.

[ nachträglich editiert von RichterXXL ]
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:38 Uhr von tafkad
 
+85 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn die das schaffen, sollten die Leute mal sehen in was für einer tollen Demokratie mit Meinungsfreiheit wir leben.
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:44 Uhr von Major_Sepp
 
+9 | -110
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:51 Uhr von moloche
 
+58 | -1
 
ANZEIGEN
erinnert mich an diesen Fall.
http://www.fr-online.de/...

Zu erfolgreiche Finanzbeamte die gegen Steuerhinterziehung usw vorgehen. Kurzer Anruf bei einem Politiker und die Finanzbeamte sind ihren Job los und kämpfen mit windigen psychologischen Gutachten.
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:54 Uhr von shadow#
 
+57 | -2
 
ANZEIGEN
@ Major_Sepp
"Ohne die genaueren Umstände dieses Falles zu kennen"

Denken schützt meist davor, sich komplett zum Idioten zu machen.


Allein Lesen hätte auch geholfen - dann wäre dir vielleicht aufgefallen dass die Dame keineswegs ohne Gegenleistung "gefüttert" wurde, weil sie im Jobcenter gearbeitet hat.
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:56 Uhr von Neu555
 
+2 | -61
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:58 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:18 Uhr von perMagna
 
+3 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:19 Uhr von Truth_Hurts
 
+45 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich wage zu behaupten: Da will man einfach nur ne kritische Stimme zum Schweigen bringen. Und da die althergebrachte Methode: Verhaften und auf der Flucht erschossen irgendwann mitte 45 etwas unpopulär wurde behauptet man einfach sie habe einen an der Waffel. Was mit Steuerfahndern klappt muss doch auch mit JC Mitarbeitern gehen.

Schon die Tatsache das sich nun vdL einschaltet und die Geschichte zur "Chefsache" erklärt deutet daraufhin das diese Hannemann wohl ein paar wahre Geschichten auf Lager hat.
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:30 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:34 Uhr von CasiDerBoese
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Ja Ja!dann haben wir das bald auch wie anderswo!
keine meinungsfreiheit mehr und wenn einer was sagt
kommt er bald in ein umerziehungslager!
.....Oh mein Gott das kommt mir bekannt vor!!
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:40 Uhr von Biblio
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt ist die Frau plötzlich Anti-Hartz-IV-Aktivistin?
Vor zwei Wochen hiess es doch, sie habe sich (lediglich) gegen die Willkür der Jobcenter ausgesprochen ...

Wenn in dieser Gesellschaft die Kritiker der Kritiker als geistesgestört bestempelt werden können, läuft hier irgendwas ziemlich schief.

@AcidArne,

vermutlich hat sie Belege, die ihren Vorgesetzten und auch anderen Jobcenter Chefs den Kopf kosten würden ;)

Und nun will man sie loswerden, tja, sie hätte wohl nicht drohen sollen, sondern einfach veröffentlichen.

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:41 Uhr von blaupunkt123
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Ja soviel wieder zu Demokratie in Deutschland.

Deutschland ist schon lange wie China, nur komischerweise merken es die wenigsten.....

Aber dieser Fall nimmt ja wirklich neue Ausmaße an.

Wenn jemand Kritik am System äußert wird man also mundtot gemacht und in die Klapse eingeliefert.

Da müssten einige Politiker schon lange hin.

Besonders die Front, die nicht merkt wie sie Deutschland zum Armenhaus verwandeln und das Geld, was wir selber benötigen würden in andere Länder verschenken !!
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:42 Uhr von Samsara
 
+5 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:44 Uhr von Gringe Commander
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Da brauchen wir doch nur ins Jahr 1976-81 zu gucken, wie die bayern, allen vorran Strauss persönlich und die beiden finanzminister Huber & Streibl, gegen den Finanzbeamten Schlötterer agiert haben, der sich erdreistet hat gegen ihren persönlichen freund Beckenbauer zu ermittlen (steuerbetrug).
5 jahre lang haben die herren minister dem das leben zur hölle gemacht, um zu verhindern das der grosse ´kaiser Franz´ seine finanzen offenlegen muss, weil sonst rausgekommen wäre, dass er seine gelder nach österreich verschoben hat, und das sogar auf anraten des finanzministers :) Strauss hat sogar angeregt, Schlötterer als geisteskrank aus dem dienst zu entlassen, so neu ist die idee also garnicht.
Und das mesdames betonfrisur und exstasi das nicht mögen ist ja klar. Wer hat schon gerne jemanden, der das volk über die gefälschten statistiken aufklärt, die man mit soviel geld erstellt und propagiert hat.
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:49 Uhr von Truth_Hurts
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
naja, was Samsara und co etwas abzugehen scheint ist folgendes: hier jammert kein von RTL zu Propagandazwecken aufgebauter Dübel sondern eine Mitarbeiterin des JobCenters. Also jemand der wissen sollte wie gewisse Abläufe funktionieren.
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:55 Uhr von firefighter1968
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Die "Elite" lässt sich halt ungern vom "Volk" unangenehme Fragen gefallen. Wer genau beobachtet, weiß wohin das zwangsläufig hinführt. Da wären......
Einweisung in Psychiatrie wird per Gesetz vereinfacht.
Telekommunikationsanbieter müssen Kennwörter rausgeben.
Jeder EU-Bürger soll ein Konto haben.
Abfragen der Kommunikationsdaten ohne Richterlichen Beschluss.
Zugriff der Regierung auf Cloud-Daten.
De-Mail, damit man die Kommunikation bequem überwachen kann.
Bundestrojaner.......
Wird Zeit, dass wir uns wehren.
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:03 Uhr von Samsara
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:11 Uhr von Silvi86
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Alleine das einige hier mitfordern die Frau mal untersuchen zu lassen grenzt an Dubiosität. Welche Gesiteskrankheit soll es denn bitteschön sein ? Ich habe das Video mit ihr gesehn und die Dame macht einen ruhigen, moralischen, wie äusserst rationalen und intellektuellen Eindruck, was man der V.d.l nicht auf anhieb ansieht. Wer bestimmt also wer geistesgestört ist und wer nicht ? Ist das hier nicht eine eindeutige Hetzte gegen die freie Meinung ? Wird z.B. Spencinator hier von SN eingesperrt, weil er sich mit UFO Sichtungen und anderen seltsamen Zeugs beschäftigt ? Ne warum auch, er gefährdet ja auch keine hochrangigen Bonzen. Ihn als lächerlich hinzustellen ist die einfachste Methode seine Souveränität zu zermalmen. (sorry Spencinator an dieser Stelle ^^). Jemanden als geisteskrank zu erklären ersparrt einem die Umwege, dessen unbequeme Äusserungen revidieren zu müssen, vorrausgesetzt der Pöbel glaubt es auch (tun ja selbst hier welche). Dann werden Psychater (die oft selber einen an der Waffel haben) geschmiert oder unter Druck gesetzt, sodas man auch ja alles (scheinbar) beweisen kann. Meine Güte wie leichtgläubig, unwissend und gleichzeitig eingebildet können einige (viele?) Menschen nur sein.

Man muss viel wissen, um zu wissen, dass man nichts weiß.
Denn Menschen, die wenig wissen,
sind oft Herr über ein Wissensschatz der Ihnen zu der Meinung verhilft, schon alles zu wissen.
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:12 Uhr von uwele2
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
sollten nicht diejenigen für geisteskrank erklärt werden die Hartz4 eingeführt haben und zementieren?
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:19 Uhr von raterZ
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
die beste Demokratur, die man für Geld kaufen kann!
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:20 Uhr von Samsara
 
+2 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:28 Uhr von Samsara
 
+2 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:28 Uhr von DarkBluesky
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Hier soll jemand mal wieder, Mundtot gemacht werden, die das System durchschaut hat, Ja frau Merkel wollen Sie die DDR wieder Eröffnen? Stasi 3.0 ? Wenn du gegen das System bist, wird das System die schon Zwingen und wenn Psyschisch fertig gemacht zu werden. ALGII ist Armut per GEsetz und Ja Alg II Empfänger sind nach den Kriterien ARM den sie haben zu wenig zum Leben und zuviel zum Sterben. Ist man Krank und stellt einen Rentenantrag, kommt man nicht durch, weil zu Jung Unter 50 ?? Drogen zählen nicht, mann kann ja mehr als 500 Meter in 20 Minuten laufen, bedeutet keine Rente, Danke Frau LEyen , Sie haben ja keine Ahnung.

Refresh |<-- <-   1-25/149   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht