10.05.13 10:30 Uhr
 11.301
 

Aktivistin gegen Hartz-IV könnte für geisteskrank erklärt werden

Der Fall der ehemaligen Jobcenter-Mitarbeiterin und Hartz-IV-Kritikerin Inge Hannemann zieht immer größere Kreise. Nun hat sich die Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen der Sache angenommen und den Fall zur Chefsache erklärt.

Mit Gutachten könnte man Hannemann mundtot machen und sie für geisteskrank erklären lassen. Im äußersten Fall könnte das für die Aktivistin eine Einweisung in die Psychiatrie bedeuten.

Hannemann wurde vor einigen Wochen von der Arbeitsagentur freigestellt, weil sie sich wiederholt gegen die Praktiken der Jobcenter ausgesprochen hatte. In ihrem Blog schreibt sie, dass die Arbeitsagentur Armut schafft, gegen Menschenrechte verstößt und eine Zersplitterung der Gesellschaft fördert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hartz IV, Ursula von der Leyen, Geisteskrankheit, Inge Hannemann
Quelle: www.wir-zeitung.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen kritisiert Political Correctness
Ursula von der Leyen warnt Donald Trump vor Zugeständnissen an Russland
Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

109 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 10:37 Uhr von IM45iHew
 
+118 | -4
 
ANZEIGEN
Die gleichen Methoden wie im Mittelalter... Ab in den Kerker mit Kritiker
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:38 Uhr von tafkad
 
+85 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn die das schaffen, sollten die Leute mal sehen in was für einer tollen Demokratie mit Meinungsfreiheit wir leben.
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:44 Uhr von Major_Sepp
 
+9 | -110
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:51 Uhr von moloche
 
+58 | -1
 
ANZEIGEN
erinnert mich an diesen Fall.
http://www.fr-online.de/...

Zu erfolgreiche Finanzbeamte die gegen Steuerhinterziehung usw vorgehen. Kurzer Anruf bei einem Politiker und die Finanzbeamte sind ihren Job los und kämpfen mit windigen psychologischen Gutachten.
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:54 Uhr von shadow#
 
+57 | -2
 
ANZEIGEN
@ Major_Sepp
"Ohne die genaueren Umstände dieses Falles zu kennen"

Denken schützt meist davor, sich komplett zum Idioten zu machen.


Allein Lesen hätte auch geholfen - dann wäre dir vielleicht aufgefallen dass die Dame keineswegs ohne Gegenleistung "gefüttert" wurde, weil sie im Jobcenter gearbeitet hat.
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:58 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:18 Uhr von perMagna
 
+3 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:30 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:34 Uhr von CasiDerBoese
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Ja Ja!dann haben wir das bald auch wie anderswo!
keine meinungsfreiheit mehr und wenn einer was sagt
kommt er bald in ein umerziehungslager!
.....Oh mein Gott das kommt mir bekannt vor!!
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:40 Uhr von Biblio
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt ist die Frau plötzlich Anti-Hartz-IV-Aktivistin?
Vor zwei Wochen hiess es doch, sie habe sich (lediglich) gegen die Willkür der Jobcenter ausgesprochen ...

Wenn in dieser Gesellschaft die Kritiker der Kritiker als geistesgestört bestempelt werden können, läuft hier irgendwas ziemlich schief.

@AcidArne,

vermutlich hat sie Belege, die ihren Vorgesetzten und auch anderen Jobcenter Chefs den Kopf kosten würden ;)

Und nun will man sie loswerden, tja, sie hätte wohl nicht drohen sollen, sondern einfach veröffentlichen.

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:41 Uhr von blaupunkt123
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Ja soviel wieder zu Demokratie in Deutschland.

Deutschland ist schon lange wie China, nur komischerweise merken es die wenigsten.....

Aber dieser Fall nimmt ja wirklich neue Ausmaße an.

Wenn jemand Kritik am System äußert wird man also mundtot gemacht und in die Klapse eingeliefert.

Da müssten einige Politiker schon lange hin.

Besonders die Front, die nicht merkt wie sie Deutschland zum Armenhaus verwandeln und das Geld, was wir selber benötigen würden in andere Länder verschenken !!
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:42 Uhr von Samsara
 
+5 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:55 Uhr von firefighter1968
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Die "Elite" lässt sich halt ungern vom "Volk" unangenehme Fragen gefallen. Wer genau beobachtet, weiß wohin das zwangsläufig hinführt. Da wären......
Einweisung in Psychiatrie wird per Gesetz vereinfacht.
Telekommunikationsanbieter müssen Kennwörter rausgeben.
Jeder EU-Bürger soll ein Konto haben.
Abfragen der Kommunikationsdaten ohne Richterlichen Beschluss.
Zugriff der Regierung auf Cloud-Daten.
De-Mail, damit man die Kommunikation bequem überwachen kann.
Bundestrojaner.......
Wird Zeit, dass wir uns wehren.
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:03 Uhr von Samsara
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:12 Uhr von uwele2
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
sollten nicht diejenigen für geisteskrank erklärt werden die Hartz4 eingeführt haben und zementieren?
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:19 Uhr von raterZ
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
die beste Demokratur, die man für Geld kaufen kann!
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:20 Uhr von Samsara
 
+2 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:28 Uhr von Samsara
 
+2 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:28 Uhr von DarkBluesky
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Hier soll jemand mal wieder, Mundtot gemacht werden, die das System durchschaut hat, Ja frau Merkel wollen Sie die DDR wieder Eröffnen? Stasi 3.0 ? Wenn du gegen das System bist, wird das System die schon Zwingen und wenn Psyschisch fertig gemacht zu werden. ALGII ist Armut per GEsetz und Ja Alg II Empfänger sind nach den Kriterien ARM den sie haben zu wenig zum Leben und zuviel zum Sterben. Ist man Krank und stellt einen Rentenantrag, kommt man nicht durch, weil zu Jung Unter 50 ?? Drogen zählen nicht, mann kann ja mehr als 500 Meter in 20 Minuten laufen, bedeutet keine Rente, Danke Frau LEyen , Sie haben ja keine Ahnung.
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:31 Uhr von Biblio
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
ich habe letztens erst irgendwo gehört,
fragt mich nicht, wann und wo, habs vergessen,
dass die JobcenterChefs der Regionen Wettbewerbe untereinander veranstalten mit Pokalen und Medaillen, wer die meisten Hartz-IV zusätzlich drücken kann,

aber ich glaube sowas natürlich nicht, das kann ich mir einfach nicht vorstellen. Völlig absurd sowas ^_^
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:34 Uhr von Samsara
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:37 Uhr von Amalek
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
http://youtu.be/...

also geisteskrank kommt mir die Frau nicht vor...
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:37 Uhr von Biblio
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
poah samsara,
du wärst genau der richtige für so einen Posten als JobcenterChef ... ;)
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:53 Uhr von Samsara
 
+2 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:56 Uhr von Biblio
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Schlotte, ich lach mich schlapp :))
Du hast ja schon recht mit der Aussagen, dass Arbeit tatsächlich an jeder Ecke zu finden ist ... aber dass die Frau sehr krank sei, bezweifle ich stark ... a propos Arbeit ... kannst Du mir per PN schicken, welche Fettentferner ihr bei euch in der Schraubenfabrik nutzt? Vielleicht auch gleich mit Sicherheitsdatenblatt? Ich habe da ein völlig neuartiges Produkt, welches mehr oder minder per Zufall entstanden ist und sich locker vertreiben liesse, habe schon diverse Vergleichstabellen etc. erstellt und das Produkt ist unschlagbar in seiner Fettlösekraft (nicht nur Fett, sondern so ziemlich jeden Kohlenstoffbasierten Schmutz), und obendrein ist es auch für die Wasser(Um-)welt absolut minimal schädlich, die toxischen Tests OECD 201 bis OECD 203 zeigen 1A Resultate. Keine Markierungspflicht, kein Gefahrgut, lediglich in seiner reinen Form reizend für die Augen, aber es wird eh als Lösung geliefert, man braucht keine Handschuhe, pHWert 7. Nutzbar bis zu, ich glaube 75° Celsius Temperatur, auch geeignet für Werksteilereinigung, optional gibts auch einen Nanofilter zu erwerben, mit dem sich das Mittel viele Male wiederverwenden lässt.

Wenn Du interessiert bist, bitte melden.

@samsara, ich habe keine Gegensätze ;)
I am no human

[ nachträglich editiert von Biblio ]

Refresh |<-- <-   1-25/109   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen kritisiert Political Correctness
Ursula von der Leyen warnt Donald Trump vor Zugeständnissen an Russland
Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?