10.05.13 10:21 Uhr
 12.169
 

Erstes Bild der Teenage Mutant Ninja Turtles von Michael Bay

Nachdem man bereits Schauspielerin Megan Fox in der Rolle der Nachrichtenreporterin April O’Neil bewundern konnte, gibt es nun auch ein erstes Bild der Teenage Mutant Ninja Turtles.

Auf diesem sehen wir Donatello, Leonardo und Michelangelo, die soeben von dem Foot Clan gekidnappt wurden. Zu sehen sind bislang lediglich die Schauspieler, welche in der Postproduktion zu den grünen Schildkröten werden.

Die Regie bei dem Reboot übernimmt Jonathan Liebesman und Michael Bay fungiert als Produzent.


WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment / Kino
Schlagworte: Bild, Michael Bay, Teenage Mutant Ninja Turtles
Quelle: myofb.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 10:46 Uhr von Jalex28
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Text=0
Inhalt=0

6 setzen
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:30 Uhr von Truth_Hurts
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@jalex

wenn das schon setzen, sechs ist dann warte mal auf den Film! Megan Fox hin oder her.
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:40 Uhr von V3ritas
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Ach mal abwarten was die draus machen...ist natürlich irgendwie irreführend, das diese Turtles weder Teenage noch Mutant sind.^^ Aber heutzutage muss ja alles irgendwie aus dem Weltall kommen.
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:53 Uhr von Gorxas
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Warum muss dieser Bay eigtl die Turtles verfilmen? Reicht es nicht, dass er die Transformers schon zerstört hat? Der Typ sollte sich zusammen mit Boll lieber mal wegsperren -.- Keinen Bock auf seine überladene Actionscheiße... RIP Turtles :(
Kommentar ansehen
10.05.2013 13:34 Uhr von NitroPenta
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte der Bay hätte mit Megan Fox nix mehr am Hut, nachdem sie ihn mit Hitler verglich...
Kommentar ansehen
10.05.2013 14:26 Uhr von V3ritas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weil einer der Hauptdarsteller mal etwas ausflippt, startet man nciht während der Produktion ein neues Casting.

Was den Film ansich angeht, sollten wir vielleicht wirklich mal etwas "chillen", wie Bay es gesagt hat.
Transformers war kein Totalausfall und der Film wird höchstwahrscheinlich auch nicht völlig misslungen werden.

Ich persönlich finde nur, man hätte jetzt nicht zwangsweise die Story ändern müssen. Wen juckt es schon, ob es mutierte Schildkröten sind oder ausserirdische Kriegerschildkröten.
Kommentar ansehen
10.05.2013 14:31 Uhr von MGafri
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Turtles kommen nicht länger aus dem Weltall. Das hat Bay schon lange wieder geändert :) Der radioaktive Schlamm ist zurück!
Kommentar ansehen
10.05.2013 14:38 Uhr von FredDurst82
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wo hat Bay denn Transformers zerstört?
Das is Popcornkino, ohne irgendwelche Superstory, einfach Action und fertig und genau das war Transformers.

aber @ V3ritas:

Das is schon ein riesiger Unterschied, wenn man so etwas verfilmt, welches sich an irgendwas orientiert, dann sollte man auch keine Eckpfeiler ändern. Aber wie bereits gesagt wurde, hat Bay dieses Konzept auch schon lange wieder geändert und es ist nochmal der Schlamm.

Denke der Film wird alles andere als schlecht werden, einzige was ich von den Turtles erwarte ist Pizza essen, coole Sprüche und coole Kämpfe, dazu noch Footgang und Shredder und natürlich April und Splinter und das Ding isn Selbstläufer ... seh da keinen Grund für Bedenken, wird schon.
Kommentar ansehen
10.05.2013 14:41 Uhr von V3ritas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ich hab den Artikel gerade gelesen...für mich klingt das eher als hätte man einen Kompromiss geschlossen. Wahrscheinlich entsteht die Mutation durch das Ooze und das kommt aus dem Weltall. :p
Kommentar ansehen
10.05.2013 15:14 Uhr von HackeSpeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
turtles 3 war am geilsten!!!!!11!11!!!

wenn ich allein an die zz-top szene denke oder an splinters elvis könnt ich mich wegschmeissen!1!! woowhowoohwoaahahahaha
Kommentar ansehen
10.05.2013 16:44 Uhr von Slaydom
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Fred
Du wirst es nicht glauben, aber das Transformer Universum hat eine recht komplexe Story, die Bay mal eben komplett beiseite geschoben hat. Das du billigkino ohne jeglichen Anspruch möchtest ist dann deine Sache.
Kommentar ansehen
10.05.2013 19:28 Uhr von V3ritas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss bei sowas natürlich immer Abstriche machen, wenn man es neu auf die Leinwand bringt. Wie soll man dieses komplexe Transformers Universum was sich über die Jahrzehnte aufgebaut hat, in einen Film bringen und zwar so, das es auch für den Durchschnittskinogänger zugänglich ist?

Klar wird es immer Nerdis geben, die darin eine verunstaltung ihrer Kindheitserinnerungen sehen....aber ganz ehrlich...man muss da auch mal nen Auge zudrücken können. ;)

Bin ich zufrieden mit dem Neustart der Star Trek Reihe? Jein...auf der einen Seite, ist das mehr als zufriedenstellend, wenn man nicht allzusehr im ST Universum verloren ist....als Trekkie auf der anderen Seite, sagt mir mein Gefühl, das dass alles falsch ist und so einfach nciht sein sollte.

Ich denke bei TMNT wird es ähnlich sein. Der Film für sich alleine genommen wird schon ok sein. Der Film gemessen an dem, was man aus seiner Kindheit kennt, wird eher enttäuschend sein.

“The reason people find it so hard to be happy is that they always see the past better than it was, the present worse than it is, and the future less resolved than it will be.”

Ich glaube das trifft es ganz gut.

[ nachträglich editiert von V3ritas ]
Kommentar ansehen
10.05.2013 21:37 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@veritas
Die Produzenten der Filme versuchen es aber auch garnicht. Das ist das Problem. Es gibt ja 3 Super TMNT Filme, die auch Story Technisch sehr gut funktioniert haben. Es gibt auch Transformers filme (Animierte) die die Story sehr gut bis überragend rübergebracht haben, selbst ohne groß auf Action zu verzichten.
Aber für Hollywood ist es billiger schnelle Actionlastige Filme zu drehen ohne komplizierte Handlung. Den die Special Effects sind günstiger, als längere Drehphasen oder Autoren die länger und dann natürlich teurer arbeiten.
Kommentar ansehen
11.05.2013 00:17 Uhr von V3ritas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja...der 3. Teil war ja wohl mal der absolute Mist...die Witze waren nur noch flach und albern und die Story war jetzt auch nicht gerade der Knaller, selbst die Kostüme waren um längen schlechter als in den ersten beiden.

Wenn man bedenkt, das man ja als Produzent auch etwas neues machen will und nicht nur etwas nachmachen was es schon gab und das man trotzdem das Quellenmaterial so respektieren muss, das einem nicht alle Fans weglaufen..da haben die doch eigentlich ganz gute arbeit geleistet bei den meisten Comic Umsetzungen.

Aber das gute ist ja auch..man braucht heutzutage nicht lange auf eine neue Version warten, wenn einem die alten nicht gefallen hat. Ging bei Spiderman relativ schnell,jetzt läuft Star Trek, bald kommt dann Superman und , nach justice league, ein neuer Batman Reboot, dann Green Lantern und und und.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht