10.05.13 10:04 Uhr
 5.348
 

Neonazi-Band "Stahlgewitter" verklagt "Frei.Wild" wegen Urheberrechtsverletzung

Die umstrittene Band "Frei.Wild" steht im Verdacht rechtsgerichtet zu sein und bestreitet dies stets. Nun wird sie von einer Neonazi-Band bezichtigt deren Songideen geklaut zu haben.

Die rechte Band "Stahlgewitter" verklagt die Südtiroler wegen Song-Klau. Konkret geht es um Gitarrenriffs aus dem Song "Auftrag Deutsches Reich" mit Textzeilen wie: "Zittert feige, ihr verdammten Verbrecher, täglich wächst die Zahl der Rächer, Heil dir, heil dir Germania (...)".

"Frei.Wild" habe den Riff 1:1 in ihrem Stück "Schenkt uns Dummheit, kein Niveau" übernommen, wie ein Gutachter bestätigte. Ein Sprecher von "Frei.Wild" erklärte unterdessen, die Band kenne "Stahlgewitter" überhaupt nicht.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte / Rechtsstreit
Schlagworte: Band, Neonazi, Urheberrechtsverletzung, Frei.Wild
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 10:33 Uhr von Suffkopp
 
+17 | -23
 
ANZEIGEN
Ja, Nazi Gedönse - kloppt Euch untereinander
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:35 Uhr von SpankyHam
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:37 Uhr von syndikatM
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
da will die sueddeutsche wohl nazi-lyrik unters volk bringen. wie heißt denn der rechtsgerichtete autor der süddeutschen?
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:39 Uhr von machi
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
sehr geil ... die kennen wir gar nicht ^^

Da wollt sich Stahlgewitter wohl nur an die prominenz von Frei.Wild dran heften ...
Ich kenne übrigends beide nicht, weiß aber wohl was in der Presse über Frei.wild geredet wird und kenne diese Aufkleber auf der Heckscheibe die ich erst für Jägermeister Werbung hielt ...
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:54 Uhr von mort76
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
machi,
was würdest DU denn tun, wenn solche Pfeifen dein Riff klauen und mit dem entsprechenden Album dann richtig Kohle machen?

Zumindest der Sänger wird die Band todsicher kennen- ich bin nicht rechts, aber ICH kenne die.

Wenn man jetzt bedenkt, daß der Sänger von Frei.Wild seine rechten Aktivitäten nur aufgrund einer Weisung seines Managments einstellte (er tut also nur aus kommerziellen Gründen so, als wäre er kein Nazi), und da er vor Frei.Wild in einer bekennenden Nazi-Band gesungen hat, dürfte er an "Stahlgewitter" wohl kaum vorbeigekommen sein- schließlich gehört "Stahlgewitter" zu den bekanntesten Nazi-Bands überhaupt....da kann er auch genausogut behaupten, er kenne Frank Rennicke oder die alten Onkelz-Alben nicht.
Das ist unglaubwürdig...

Naja. Da hat sich Frei.Wild halt mal ein Beispiel an Bushido genommen- mir leuchtet das schon ein, weil beiden Parteien die Intelligenz fehlt, sich etwas eigenes auszudenken...schlauerweise klaut man dann aber nicht bei der direkten Konkurrenz...da sollte man nicht auf die Kameradschaft der Gesinnungsgenossen hoffen.
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:54 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
tja, das wird ja lustig, vor allem die beweisführung. man darf wohl davon ausgehen dass das lied von stahlgewitter auf dem index steht, und damit das verbreiten des selben verboten, also dann nachzuweisen das frei.wild es kennen dürfte schwierig werden...
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:01 Uhr von EvilDad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Negative werbung = positive verkaufszahlen!
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:19 Uhr von Faboan
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
urheberrechtsnazis - hat wohl noch nie so gepasst wie hier
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:25 Uhr von tutnix
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke

im ösiland gibst auch so etwas wie einen index?
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:29 Uhr von Drumming
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jo
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:32 Uhr von Drumming
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Bin zwar kein Frei Wild Fan, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die keine Riffs von diesem rechten Pack geklaut haben. Ich denke nicht, dass die sowas nötig haben ;)
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:36 Uhr von Truth_Hurts
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke

Index hin oder her... wenn ich mich nicht vertan habe dann geht es um ein paar Gitarrenriffs, nicht um die Texte. Und einen Nachweis vor Gericht zu führen ist n bischen was Anderes als einen Song in die Heavy Rotation von Viva zu kriegen.
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:47 Uhr von Jem110
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"wat......wer bist du denn"
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:21 Uhr von SpankyHam
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tanzorchester Immervoll
Kommentar ansehen
10.05.2013 13:05 Uhr von soschoendeutschhier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DAS Riff...
Kommentar ansehen
10.05.2013 13:17 Uhr von V3ritas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer? Kennen wir nicht und überhaupt, wir machen hier keine Musik, wir backen Bröttchen.^^
Kommentar ansehen
10.05.2013 13:22 Uhr von labertaeschchen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
bei den italienern - und das sind südtiroler nunmal - wurde man schon im urlaub in den 50er jahren beklaut. ;)

die aussage man sei nicht rechtsgerichtet, kann sich frei.wild dann wohl in zukunft sparen, glaubt jetzt keiner mehr :D
Kommentar ansehen
10.05.2013 18:07 Uhr von mort76
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Drumming,
ja, richtig- Frei.Wild-Songs sprühen ja quasi vor Intelligenz und sind absolut außergewöhnliche Meilensteine der Musik.
Wer so hochintellektuelle Lyrik derart einzigartig zu vertonen vermag, hat es niiieeemals nötig, bei anderen zu klauen.
Bushido würde das ebenfalls bestätigen- alles nur Zufall und Verleumdung!
Entsetzlich, wie hier wieder auf die musikalische Elite des halbwegs deutschsprachigen Raumes eingeprügelt wird...schlimm.

Ist doch fresh und cool, diese Landserheft-Rhetorik, vorgetragen von einem schlechten Sänger, begleitet von tumben Musikern, die nicht nur nicht richtig spielen können, sondern offensichtlich auch nicht genug eigene Ideen haben...
Kommentar ansehen
10.05.2013 19:35 Uhr von Gothminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hätte die Quelle im Lied mit ansingen sollen. ;-)

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht