10.05.13 10:02 Uhr
 317
 

Japan: Rekordtief des Yen beflügelt Aktienkurse

Die lockere Geldpolitik Japans sorgte nun für ein Rekordtief der japanischen Währung Yen. Der Dollar durchbrach die 100 Yen Marke und sorgte für den schwächsten Yen seit 2009.

Der Nikkei-Index stieg dadurch um drei Prozent nach oben auf 14.612 Punkte, eine gute Nachricht an der Börse Tokios.

Neben den Aktienkursen könnte der schwache Yen auch den Export antreiben und die schwächelnde Wirtschaft des Landes ankurbeln. Die Geldpolitik der Japaner birgt aber auch Risiken: das künstliche Wachstum könne das Gesamtbild der Wirtschaft verzerren und von strukturellen Problemen ablenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Börse, Yen, Rekordtief
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?