10.05.13 09:03 Uhr
 105
 

Piraten wollen Vorstandsposten neu besetzen

Im bayerischen Neumarkt in der Oberpfalz beginnt am heutigen Freitag der Parteitag der Piraten. Zum Auftakt wollen die Netzaktivisten Vorstandsposten neu besetzen.

Auch muss ein Nachfolger für den umstrittenen Geschäftsführer Johannes Ponader gefunden werden, der sein Amt aufgibt.

Am Wochenende steht die Beratung des Programms für die Bundestagswahl im Herbst im Mittelpunkt. In Neumarkt werden etwa 1.500 Mitglieder und Unterstützer erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Vorstand, Parteitag, Piraten, Beratung
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Alexander Gauland und Alice Weidel neues Spitzen-Duo der AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 09:48 Uhr von jo-82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Posten werden mit Sicherheit nicht Gewählt sondern an FemiNaziinnen vergeben.
Piraten - Klar machen zum Gendern!
Kommentar ansehen
10.05.2013 09:51 Uhr von Bierpumpe1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wozu? Die sind eh bald von der Parteienlandschaft verschwunden.
Kommentar ansehen
10.05.2013 10:01 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich ist Ponader weg - mal schauen was jetzt kommt. Wieder eine "Lachnummer"?
Kommentar ansehen
10.05.2013 12:22 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja wenn ich überlege das hier nicht wenige vor kurzem noch diesen Haufen in die Regierung schreien wollten. Lernt etwas daraus, denn dann wären wir von 3. Welt Verhältnissen nicht mehr weit entfernt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?