10.05.13 06:47 Uhr
 187
 

New York: Großer Schlag gegen internationale Kreditkartenbetrüger gelungen

Eine Bande von Cyber-Kriminellen erbeutete innerhalb von nur wenigen Stunden sage und schreibe 45 Millionen US-Dollar. Nun gelang in den USA der Polizei und dem Secret Service ein schwerer Schlag gegen die international agierende Bande.

Sieben Personen wurden festgenommen. Ein achter Verdächtiger ist tot, er wurde vor wenigen Tagen in der Domikanischen Republik ermordet. Die Täter verschafften sich Zugang zu Banksystemen und manipulierten Kreditkarten und Konten. Es sei ein "Raubzug des 21. Jahrhunderts", so die Ermittler.

Innerhalb von nur wenigen Stunden holte man in 26 Ländern Bargeld in Millionenhöhe von Geldautomaten ab. Offenbar gelang es den Tätern, das Kreditkartenlimit per Hacking auszuhebeln. Die Staatsanwaltschaft New York freut sich über die gute internationale Zusammenarbeit aller Ermittler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Schlag, York
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Will Hillary Clinton nun Bürgermeisterin von New York werden?
New York: Sikhs-Polizisten mit Turban statt Uniformmütze
New York: Frau sticht auf Schwarzen ein, weil er ihr einen Sitzplatz anbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 11:11 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die haben doch sicher nicht das Geld selbst abgehoben ? Das ist der dümmste Raubzug des 21. Jahrhunderts.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Will Hillary Clinton nun Bürgermeisterin von New York werden?
New York: Sikhs-Polizisten mit Turban statt Uniformmütze
New York: Frau sticht auf Schwarzen ein, weil er ihr einen Sitzplatz anbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?