10.05.13 06:35 Uhr
 328
 

Hanau: Kupferdiebe plündern eine ganze Schrebergarten-Siedlung aus

In der Schrebergartensiedlung in Hanau am Baumweg wurden von Rohstoffdieben gleich 50 Hütten auf einmal aufgebrochen. Es wurde alles geklaut, was auch nur ansatzweise aus Kupfer war.

Die Diebe rissen Kabelstränge aus Elektroleitungen ab, montierten Kupferleitungen ab und schnitten sogar von Elektrogeräten die Stromkabel ab.

Offenbar benutzten die Diebe einen Kleinlaster zum Abtransport. Mit vier Schubkarren wurde das Diebesgut dann Richtung Zaun gebracht, darüber geworfen und abtransportiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Kupfer, Hanau, Schrebergarten
Quelle: primavera24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 06:35 Uhr von no_trespassing
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Braucht man nicht lange überlegen, wo die herkommen. Es wird Zeit für geschlossene Grenzen. Lieber warte ich ein paar mal im Jahr 2 Stunden, dafür entsteht wenigstens deutlich weniger Sachschaden. Das ist erst durch offene Grenzen hier möglich.

Aber erst kommt der Euro dran, dann die Grenzkontrollen.
Kommentar ansehen
10.05.2013 07:49 Uhr von Jakko
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@no_trespassing:
Du sprichst mir aus der Seele. Wohne an der Grenze zur CZ.
Kommentar ansehen
10.05.2013 11:49 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das waren min 50 Personen wenn alle auf ein mal aufgebrochen wurden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?