10.05.13 06:24 Uhr
 163
 

Piratenpartei: Bundesparteitag ist die letzte Chance, das Ruder herumzureißen

Die Piratenpartei befindet sich mit drei Prozent weiterhin in der Krise. Am heutigen Freitag startet der Bundesparteitag in Neumarkt/Oberpfalz. Neben zahlreichen Anträgen geht es vor allem um die Frage, ob man künftig eine Ständige Mitgliederversammlung (SMV) bekommt.

Mit der SMV sollen Parteipositionen auch zwischendurch online beschlossen werden. Darum ist aber ein heftiger Streit entbrannt. Der Abgeordnete Patrick Breyer und Ex-Vorstand Jens Seipenbusch wollen Online-Votings nicht, da sie manipulierbar seien.

Marina Weisband hingegen will die SMV unbedingt. Sie sei ein Gradmesser, "wie intensiv ich mich zukünftig engagiere", so Weisband. Auch Fraktionschef Christopher Lauer hofft, dass die SMV kommt. Dieser Parteitag könne deshalb ein historischer Meilenstein werden, meint Lauer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krise, Chance, Piratenpartei, Parteitag
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Inhaftierter Oberbürgermeister von SPD zum Rücktritt aufgefordert
ENF-Kongress: "Fragen zu stellen, verstößt gegen die Hausordnung"