10.05.13 06:10 Uhr
 2.070
 

"Ich bin ein Sexjäger, ich brauche Hilfe" - Brief des Cleveland-Entführers

Ariel Castro soll drei Frauen über Jahre in seinem Haus festgehalten und wiederholt vergewaltigt haben. Das Ausmaß der Taten ist noch nicht klar; einen Einblick gibt ein Brief. Diesen fand die Polizei in dem Haus des Entführers. Die Ermittler glauben, dass er bereits 2004 geschrieben wurde.

"Ich bin ein Sexjäger, ich brauche Hilfe," schreibt der Entführer angeblich. Ausführlich soll Castro dort beschreiben, wie er eines seiner Opfer in das Haus lockte: "Sie sind hier gegen ihren Willen, weil sie den Fehler begangen haben, zu einem vollkommen Unbekannten ins Auto zu steigen".

Der mutmaßliche Täter dachte über Selbstmord nach. Castro schreibt, nach seinem Tod sollte sein Geld an seine Opfer verteilt werden. Zu seiner dritten Entführung steht im Brief: "Ich weiß nicht, warum ich nach einer weiteren gesucht habe. Ich hatte doch schon zwei in meinem Besitz".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MSeder
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hilfe, Brief, Sexualstraftäter, Cleveland
Quelle: www.19actionnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben