09.05.13 21:53 Uhr
 131
 

Jemen: Geiseln von Qaida-Terroristen gegen Lösegeld freigelassen

Drei gefangene Europäer, die am 21. Dezember in Jemens Hauptstadt Sanaa entführt wurden, sind wieder frei. Sie wurden in der Nacht zum Donnerstag von örtlichen Stammesvertretern an der Grenze zum Oman befreit und den Behörden übergeben.

Bei den Geiseln handelte es sich um ein finnisches Paar und einen Studenten aus Österreich. Es wurde jeweils Lösegeld und eine Freilassung von inhaftieren Gesinnungsgenossen im Jemen gefordert.

Zeitungen aus Österreich berichten, dass alle drei sich zurzeit in einem Militärkrankenhaus in Wien befinden. Außerdem wurde berichtet, dass für die Freilassung des Studenten eine Million Euro gezahlt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Timmer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geisel, Jemen, Europäer, Lösegeld
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2013 01:23 Uhr von DieHunns
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ franz

Warum große reden schwingen? Buch dir ein Ticket und machs doch, du schwätzer.

[ nachträglich editiert von DieHunns ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?