09.05.13 21:37 Uhr
 604
 

Pakistanisches Gericht will US-Drohnen zum Abschuss freigeben

Unbemannte Flugzeuge, auch Drohnen genannt, zählen schon seit längerem zum Arsenal des amerikanischen Militärs, während hierzulande gerade noch über einen Kauf solcher Systeme debattiert wird. Sie werden zur Aufklärung genutzt, können aber auch zum Ausschalten von Zielpersonen verwendet werden.

Die Regierung Pakistans ist von einem dortigen Gericht nun aufgefordert worden, ein landesweites Verbot für amerikanische Drohnen auszusprechen. Richter Dost Mohammad Khan fordert außerdem die Erlaubnis zum Abschuss der Drohnen. Er drohte Washington mit dem Abbruch diplomatischer Beziehungen.

Ein internationales Kriegsverbrechertribunal sollte über die Angriffe der amerikanischen Flugsysteme richten. Die pakistanische Regierung hat in der Vergangenheit öfters die Drohnenangriffe im Land verurteilt; die beiden Oppositionsparteien sind ebenfalls gegen die amerikanischen Waffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MSeder
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Pakistan, Drohne, Abschuss
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2013 21:37 Uhr von MSeder
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Werden die Drohnensysteme der Amerikaner gefährdet? Während Deutschland noch mit einem Kauf hadert, steht das amerikanische Militär bereits seit längerem in internationaler Kritik für den Einsatz der Waffen.
Kommentar ansehen
09.05.2013 22:19 Uhr von Perisecor
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Der oberste Richter einer Taliban-Hochburg, die sich quasi einen Bürgerkrieg mit dem Rest Pakistans liefert, fordert nun also seine Feinde (die Zentralregierung) auf, dafür zu sorgen, dass die von eben jener Zentralregierung gejagten Terroristen zu schützen sind.

Ja, nun, das wird so nicht funktionieren. Aber es kommt in der eigenen Provinz natürlich super an, weshalb er sich wohl auch so geäußert hat.
Kommentar ansehen
09.05.2013 22:20 Uhr von Ah.Ess
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tja souveräne Staaten sind wohl ein ausgestorbenes Mysterium der Vergangeheit.... Schade eigentlich...
Kommentar ansehen
10.05.2013 00:36 Uhr von fakusaman
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Richtig die Amerikaner dürfen nicht von allem befreit werden .....wie du mir so ich dir diese frage sollte sich jeder stellen oder sind wir zu feige dafür....
Sie haben bis dato hunderte unschuldige menschen getötet die nichts dafür konnten meistens waren es ja bekanntlich auch noch kinder und was ist passiert naaaaa richtig gar nichts das gesindel ist wieder mal davon gekommen....typisch westen ich sag es immer wieder es gibt und wir es nie einen Gott geben der das sieht....schade....mfg
Beten wir wen auch immer das es einem geligt die A bombe in den staaten zu zünden....
Kommentar ansehen
10.05.2013 00:53 Uhr von Perisecor
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ fakusaman

Süß wie du dich hier zum Retter der Kinder aufspielst (ist natürlich Unsinn, dass der Drohnenkrieg vor allem Kinder als Opfer fordert) und dir dann wünscht, dass eine Atombombe irgendeine - wahrscheinlich sehr dicht besiedelte - Stadt vernichtet.


Aber wo wir gerade so offen und ehrlich zueinander sind:
Drohnen töten in aller Regel keine Kinder. Sie töten Typen wie dich.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
10.05.2013 01:25 Uhr von Justus5
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wäre dafür, alle Drohnen weltweit zum Abschuss freizugeben. Egal, ob staatliche oder private. Diese Scheissdinger müssen über niemandem fliegen !!
Kommentar ansehen
10.05.2013 15:36 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Truth_Hurts

" Im heutigen Kapitalismus "Human Resources". "

Das hat mit Kapitalismus nichts zu tun, sondern mit der englischen Sprache.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?