09.05.13 19:43 Uhr
 2.080
 

Nordkorea: Verkehrspolizistin in bizarrer Ehrung zur "Heldin der Nation" gekürt

Der Titel "Held der Nation" wird im kommunistischen Nordkorea nicht leichfertig vergeben, so dass es verwundert aufgenommen wurde, dass einer einfache Verkehrpolizistin diese Ehrung zuteil wurde.

Ri Kyong-Sim hat wahrscheinlich Diktator Kim Jong Un höchstselbst bei einem Autounfall geholfen, oder aber bei einer Panne seiner Staatskarrosse Reifen gewechselt, wird spekuliert.

Die Geehrte nahm jedenfalls in einer bizarren Ehrung unter Heulkrämpfen ihren Preis entgegen, wie in einem Video zu sehen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Nordkorea, Nation, Ehrung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2013 21:57 Uhr von ErnstU
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, wer weiss, wie sie dem Bubi-Diktator zur Hand gehen musste, und bei der Erinnnerung an sowas müssten viele heulen ....
Kommentar ansehen
09.05.2013 22:08 Uhr von quade34
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bei den Bolschewiken wird vieles inszeniert, um das Volk zu beeindrucken. Erinnere mich gern an die Henneckeschow, wo ein Funktionär mit Hilfe von vorbereiteten Arbeitsmaterialien zum Superstar der großen Schippe wurde. Viele lachten , aber das hat die SED Clique nicht gestört, gab es doch auch genug Dumme die dem Zirkus auf den Leim gingen.
Kommentar ansehen
10.05.2013 00:56 Uhr von ms1889
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
es wurde vergessen über den sack zu berichten der in china umgefallen ist... solche meldungen sind sinfrei (und stützen sogar dieses terror regime!!!)

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
10.05.2013 07:23 Uhr von ErnstU
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ ms1889

"solche meldungen sind sinfrei (und stützen sogar dieses terror regime!!!)"

Eher arbeiten solche Meldungen gegen dieses Regime, weil sie aufzeigen, wie lächerlich es eigentlich ist....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?