09.05.13 17:04 Uhr
 797
 

Italien: Arzt rät Minderjähriger, ihr Kind zu verkaufen

In Neapel riet ein Gynäkologe einem minderjährigen Mädchen, ihr Kind nach der Geburt zu verkaufen. 25.000 Euro solle sie dafür bekommen.

Die Jugendliche wollte das Kind eigentlich abtreiben lassen, der Arzt wollte dafür aber 6.000 Euro haben. Dies konnte sich das Mädchen nicht leisten.

Der Gynäkologe wollte sogar dabei helfen, die Geburt des Kindes geheim zu halten und ein passendes Paar zu finden. Sowohl gegen den Arzt als auch gegen die potenziellen neuen Eltern wird nun ermittelt. Das Kind befindet sich mittlerweile in der Obhut des Jugendamtes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Matschbanane
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Arzt, Menschenhandel, Minderjähriger
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?