09.05.13 12:04 Uhr
 1.647
 

Köln/Autobahn 1: Dauer-Rot sorgte für Verkehrschaos im Tunnel

Auf der Autobahn 1 hat am heutigen Donnerstagmorgen eine Ampelstörung für ein Verkehrschaos gesorgt.

Sämtliche Signalanlagen im Lövenicher Tunnel waren auf Dauer-Rot geschaltet. Autofahrer standen teilweise rund 30 Minuten vor roten Ampeln.

Polizeibeamte regelten schließlich den Verkehr. Die Störung wurde durch eine Spezialfirma wieder behoben.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autobahn, Chaos, Tunnel, Rot, Dauer
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2013 12:13 Uhr von IceCube-WHV
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da kann man nur Froh sein das es nicht Morgen passiert ist zur Rush Hour.....

Dann wäre das Chaos perfekt gewesen. !!!
Kommentar ansehen
09.05.2013 19:54 Uhr von Botlike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Besser als alles auf grün ;-)

Und wenigstens ist der Tunnel endlich mal fertig. Zu meiner Pendler-Zeit hab ich da an der Baustelle auch immer ewig gestanden, ohne irgendwelche roten Ampeln xD
Kommentar ansehen
09.05.2013 20:35 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wer 30 Minuten vor einer roten Ampel stehen bleibt, ist selber Schuld.
Wenn eine rote Ampelphase länger als 10 Minuten dauert, darf man mit Achtung weiterfahren.
Gut, bei Tunnelfahrten wäre ich auch selbst vorsichtig, aber misstrauisch wäre ich durchaus geworden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?