09.05.13 10:39 Uhr
 13.808
 

Droht Facebook der große Exodus?

Die Konkurrenz für Facebook durch Pinterest, Google+, Whatsapp oder JustM wird von Tag zu Tag immer mehr.

Gleichzeitig verliert das soziale Netzwerk zunehmend mehr Mitglieder. So verlor das Unternehmen allein in den USA rund sechs Millionen Mitglieder. Auch in Großbritannien, Deutschland, Spanien und Frankreich wenden sich viele User von Facebook ab. In Großbritannien sind es 1,3 Millionen weniger.

Allerdings muss sich Facebook keine Sorgen machen. Laut eigenen Angaben wuchs die Zahl der Mitglieder mittlerweile auf über 1,11 Milliarden User.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Verlust, Mitglied
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Weltgrößtes Wasserflugzeug ist so groß wie eine Boeing 737
Türkei: Erdogan beschimpft Standard and Poor´s nach Herabstufung der Bonität
Tesla: Chef Elon Musk kanzelt Kritik wegen Todesfall brüsk ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2013 10:48 Uhr von Götterspötter
 
+30 | -11
 
ANZEIGEN
Ja :) ...... und das haben die ganz ohne Hilfe geschafft ......

Es geht den Weg der Langeweile ..... wie Myspace und Co.

1,1 Mlrd aktive User ???? neu ????

rechnet man mal alle Menschen raus die in den Entwicklungsländern wohnen und sich keinen I-Net Zugang leisten können .....

hat FB .... mehr User als es Internet-fähige Menschen gibt .......

schon interessant ...... und sprengt die Logik des Möglichen :D

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
09.05.2013 10:48 Uhr von Bierpumpe1
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist nur eine Frage der Zeit und Facbook ist Out und wird durch irgend ein anderes " social Network" oder ähnliches verdrängt und wird von der Internetlandschaft verschwinden.Bin mir sicher, in 10 Jahren wird man über FB sagen:
Ach ja,gabs ja auch mal!
Kommentar ansehen
09.05.2013 10:59 Uhr von erw
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Alle paar Monate kommt diese Meldung. Dank Google findet man bereits 2008 solche Meldungen. Google+ ist noch immer ne Wüste, wenn es um User geht, PInterest ist eine Interessencommunity, also nicht zu vergleichen... geil wird es erst, wenn mans mit Whatsapp vergleicht. Klar, Skype führt auch zum Mitgliederschwund, auch die eBay-Kleinanzeigen, der Kleingärtnerverein um die Ecke. Einfach jede Community, die man sich vorstellen kann! Nein, natürlich haben IMs null zu tun mit Facebook.
Es ist nicht zu übersehen, dass sich einige Journalisten ingeheim solch eine Abwanderung herbeisehnen, gerade bei solch hirnrissigen Vergleichen.

[ nachträglich editiert von erw ]
Kommentar ansehen
09.05.2013 11:03 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Götterspötter

"rechnet man mal alle Menschen raus die in den Entwicklungsländern wohnen und sich keinen I-Net Zugang leisten können ....."

Naja dies gilt sicher für ein paar Länder in Afrika und Teile Indiens, aber z.B. die Philippinen (3. Welt-Land) dort haben sicher 70 % regelmäßigen Internetzugang, entweder über Smartphone oder Internetcafe. Die meisten Telefongesellschaften bieten Facebook promos sehr preiswert an, manche Gratis.
Kommentar ansehen
09.05.2013 11:19 Uhr von OO88
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
1,1 Mrd. User sind total unglaubwürdig.
Kommentar ansehen
09.05.2013 11:21 Uhr von Götterspötter
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Bundyy :)

Ist ja auch wichtig ... wenn man schon verhungert oder im Slum wohnt ..... das man das auf FB posten kann damit wir das "liken" können *grins .... sarkasmus off

Es gibt ungefähr 7,5 Milliarden Menschen auf der Welt .... davon leben aber 80% in Entwicklungsländern.
15 % am Ganzen haben keinen Zugang zu sauberen Trinkwasser. - die mit sicherheit gar nicht wissen was Internet ist.
52 % von den 7,5 leben unter der absoluten Armutsgrenze -- weniger als 1,25 Dollar pro Tag.

ca. 18% von 7,5 Mlrd. haben keinen direkten Zugang zu modernen Medien/Internet.

Also gibt es grösszügig hochgerechnet gerad mal 2 Mlrd. Menschen mit einem mehr oder weniger regelmässigen Zugang zum WWW.

und die "Armen" von diesen 2 Mlrd. % haben bestimmt was besseres hier zu tun als sich auf FB einzulocken .... denke ich mir :)

Und wir werden eher "ärmer" und nicht reicher im Moment

Und Facebook steuert die 1,5 Mlrd. aktive User an ...

Ja ja ... wer es glaubt :)


*** aber rechne nochmal nach ...... hab das jetzt auf die Schnelle ....ergooglet ... und könnte auch irgendwo einen Denkfehler oder sowas haben :)

Bedenke auch .... das ein sehr grosser Teil dieser angeblichen aktiven User .... die Firmen und Commerz-Profile sind .... also gar keine "richtigen Menschen" die dort mitmachen .

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
09.05.2013 11:47 Uhr von bloody-venom
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
1,11 Milliarden User?
Wohl eher 1,11 Milliarden Profile ;-) und wie viele User mehr wie ein Profil nutzen kann man nicht wissen.

Ich glaube Facebook wird sich noch eine Weile halten. Eine wirklich gute Alternative gibt es nicht. Die einen Seiten sind am aussterben (MeinVz, MySpace, WKW), die anderen kommen einfach nicht aus den Quark (G+, Diaspora) und der Rest (Twitter, Youtube) bietet etwas komplett anderes.

Außerdem ist beim Erfolg eines sozialen Netzwerks immer entscheidend wie sozial es da ist ;-)
Wenn man als Facebook Hater bei MySpace, MeinVZ, WKW den ganzen Tag alleine schreibe, weil einfach keiner mehr da ist, dann fällt es einen leichter sich dem Gruppenzwang zu beugen und zu Facebook zu gehen.
Solange es aber kein Netzwerk schafft so viele Leute anzuziehen, dass man am Ende auf Facebook alleine schreibt, solange brauchen sich die Leute keine Gedanken um ihre Existenz zu machen.

[ nachträglich editiert von bloody-venom ]
Kommentar ansehen
09.05.2013 11:48 Uhr von Borgir
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
1,1 Milliarden aktive Nutzer.....never Leute, never.
Kommentar ansehen
09.05.2013 12:09 Uhr von frazerelite
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"laut eigenen angaben" rechnet man wirklich alle fake accounts usw. raus ergibt sich natürlich eine zahl die die investoren nicht hören sollen :D
Kommentar ansehen
09.05.2013 12:33 Uhr von keakzzz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Bierpumpe1
"Bin mir sicher, in 10 Jahren wird man über FB sagen:
Ach ja,gabs ja auch mal!"

das kann selbstverständlich passieren: auf der anderen Seite gibt es auch Dinosaurier wie Google (also ich meine jetzt die Suchmaschine) die bereits seit über deutlich über zehn Jahren zu den meistgenutzten Internetdiensten gehören.
Kommentar ansehen
09.05.2013 13:49 Uhr von Samsara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@keakzzz
Google und alt? Ist dir die Suchmaschine "Lycos" ein Begriff (ja, gibts immer noch)? :-)
Kommentar ansehen
09.05.2013 14:15 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Götterspötter

"Ist ja auch wichtig ... wenn man schon verhungert oder im Slum wohnt ..... das man das auf FB posten kann damit wir das "liken" können *grins ."

Hat mich auch gewundert, klar Plantagen "Sklaven" eher nicht, aber im Slum sicher, hat mich selbst völligst überrascht.

"Also gibt es grösszügig hochgerechnet gerad mal 2 Mlrd. Menschen mit einem mehr oder weniger regelmässigen Zugang zum WWW. "

das schätzt du falsch ein, das mit dem Wasser, dem 1,25 Dollar am Tag trifft auf 40 % auf den Philippinen zu und trotzdem hat jeder ein Handy und es werden weltweit die meisten SMS gesendet und in wirklich jeder Straße ist ein Internetcafe. ....die Philippinen sind dort unten das ärmste Land, Malaysia, Indonesien, Thailand sind denen weit voraus.
Kommentar ansehen
09.05.2013 14:32 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mehrere Millionen sind Fakeaccounts.

Es gibt etliche Angebote, wo man 5000 FB-Likes kaufen kann.
Die wurden allesamt per Bot erstellt, genauso wie die Mailadressen dahinter.

Da es hunderte solcher Anbieter gibt, sind zig Millionen alles Fakes.
Kommentar ansehen
09.05.2013 20:22 Uhr von IZMIRUEBEL
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@HateKate Es gibt Leute die brüsten sich damit bei Fratzenbuch 500 Freunde zu haben. Wer es braucht um sein Ego auf zu polieren.
Kommentar ansehen
09.05.2013 20:26 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Trend wird mal langweilig und verliert an Interesse.
Kommentar ansehen
09.05.2013 20:46 Uhr von HackeSpeck