09.05.13 09:41 Uhr
 2.514
 

Jerusalem: Forscher machen interessante Entdeckung in einem Steinbruch

Bei Ausgrabungen in einem riesigen Steinbuch in der Nähe von Jerusalem haben israelische Archäologen antike Werkzeuge von Steinhauern entdeckt.

Ebenso entdeckten sie einen Schlüssel. Dieser ist 2.000 Jahre alt. Manche Steine im Steinbruch sind zwei Meter lang. Vermutlich wurden die tonnenschweren Steine von hier bis in die Stadt transportiert, da sie sich bergab besser bewegen liesen.

Wie genau der Transport geschah ist noch unklar. Der Schlüssel ist vermutlich einem Steinbrucharbeiter aus der Tasche gefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, Archäologie, Jerusalem, Steinbruch
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chile: In der Atacamawüste entsteht das weltweit größte optische Teleskop
USA: Mäuse bringen mit künstlichen Eierstöcken aus 3D-Drucker Nachwuchs zur Welt
In 20 Jahren wohl verschwunden: "Titanic"-Wrack wird von Baktereien zerfressen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2013 22:16 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, ich hätte gehofft, dass man eine einzelne Sandale gefunden hätte.... ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?