09.05.13 07:12 Uhr
 581
 

Italien: Steuerhinterziehung - Wieder Gefängnisstrafe für Silvio Berlusconi

Der ehemalige italienische Regierungschef Silvio Berlusconi ist von einem Gericht in Mailand zu einer vierjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Das Gericht befand Berlusconi im Berufungsverfahren der Steuerhinterziehung schuldig.

Ob Berlusconi tatsächlich hinter Gittern muss, ist aber zweifelhaft, denn damit das Urteil rechtskräftig wird, muss es in dritter Instanz bekräftigt werden. Klar ist bereits, dass drei Jahre erlassen werden, weil er von einem Strafminderungsgesetz profitieren kann.

Beobachter gehen davon aus, dass Berlusconis Anwälte Revision einlegen. Damit ist Berlusconi im Vorteil, denn zwei Vertrauenspersonen sind dann Entscheidungsträger im italienischen Rechtssystem: Der eine wird Vorstand im Justizausschuss, der andere Präsident des Gerichts, das in dritter Instanz urteilen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Silvio Berlusconi, Steuerhinterziehung, Gefängnisstrafe
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2013 08:02 Uhr von maxyking
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Er wird schon der Italienische Uli Hoeneß genannt
Kommentar ansehen
09.05.2013 08:56 Uhr von KingPiKe
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
An ihm sieht man einfach, wie korrput das ganze System einfach ist.
Kommentar ansehen
09.05.2013 09:08 Uhr von dieterzi
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Berlusconi, ist die Bestätigung aller schlechten Vorurteile die man über Italien haben kann...
Kommentar ansehen
09.05.2013 09:50 Uhr von uhrknall
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schon blöd, wenn sich der Staat und seine Politiker nicht an die eigenen Regeln halten.

Was mich interessieren würde...
Ist die Entgegennahme von Bestechungsgeldern steuerpflichtig?
Kommentar ansehen
09.05.2013 11:27 Uhr von spl4t
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer hat das Strafminderungsgesetz auf den Weg gebracht? Richtig -> Berlusconi

Ich krieg nen Brechreitz, wenn ich daran denke, wieviel Jahre ein Normalbürger dafür einfahren würde....
Kommentar ansehen
09.05.2013 12:10 Uhr von IceCube-WHV
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
/ironie

Ein Vorbild für Unsere Politiker...


/ironie off

Aber er schafft es sicher OHNE strafe davon zu kommen .....
Er hat schon alles sicher geregelt in seinen Amtszeiten

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?