09.05.13 06:08 Uhr
 1.893
 

"Spiegel" : Alternative für Deutschland bedroht FDP, Union und Linke

Einer Analyse von "Spiegel Online" zufolge "bedroht" die neue Partei Alternative für Deutschland in erster Linie die FDP, die Unionsparteien und die Linkspartei.

Aber auch für die SPD bilde die AfD ein mittleres "Bedrohungspotential".

Angesichts der Tatsache, dass schon wenige Hunderttausend Stimmen beträchtliche Auswirkungen auf die Koalitionsmöglichkeiten haben dürften, werde die Alternative für Deutschland von den etablierten Parteien mit Sorge betrachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: artaxerxes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, FDP, Union, Spiegel, Linkspartei, Alternative für Deutschland
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2013 06:19 Uhr von NoPq
 
+9 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.05.2013 07:07 Uhr von katorn
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
“Es ist unfair Politiker an den Wahlversprechen zu messen” (Franz Müntefering)

„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“
(Konrad Adenauer)

„Und wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen“!
(Wolfgang Schäuble)

Wenn Politiker mal die Wahrheit sagen....
Kommentar ansehen
09.05.2013 09:07 Uhr von Götterspötter
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
... und das ist auch GUT so .... Ihr Bonzen-Wuffies !
Kommentar ansehen
09.05.2013 09:38 Uhr von perMagna
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
"werde die Alternative für Deutschland von den etablierten Parteien mit Sorge betrachtet."

Wie wär´s mit einem Verbotsverfahren? Schließlich ist der Euro alternativlos und jede antieuropäische Bewegung ist ja sowieso rechts und antidemokratisch und gefährdet den Frieden! Oder lieber den Rotfunk-Medien und RTL&co etwas mehr überweisen für Schmuddelreportagen im Dauerlauf?
Kommentar ansehen
09.05.2013 10:10 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Dann wird die Große Koalition eben noch wahrscheinlicher.
Kommentar ansehen
09.05.2013 10:29 Uhr von no_trespassing
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
FDP, Union und Linke bedrohen Deutschland. Ist viel schlimmer.
Kommentar ansehen
09.05.2013 10:30 Uhr von peritrast
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
V-Leute vom Innenministerium mit NPD-Parteibuch wurden offenbar schon in Marsch gesetzt, damit man anschliessend behaupten konnte, die neue AfD werde von dort "unterwandert".

Man darf gespannt sein, wann die ersten Rufe der Etablierten nach Verbot jedweder neuen Partei erschallen werden. Man will in der Volkskammer 2.0 unter sich bleiben.
Kommentar ansehen
09.05.2013 13:03 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@peritrast - Du leidest auch unter sowas wie Verfolgungswahn?
Kommentar ansehen
09.05.2013 13:36 Uhr von internetdestroyer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In der Marktwirtschaft heisst es doch immer:
- Konkurrenz belebt das Geschäft

Na dann liebe Alteingesessenen CDUler, SPDler, Grünis, etc.
lasst mal die Rübe rauchen und Euch was einfallen. Und nicht nur auf die Rechts-Pauke hauen.
Kommentar ansehen
09.05.2013 15:16 Uhr von Maaaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allmählich frage ich mich, ob ich auf diese täglichen nichtsaussagenden Werbe-News für die FDP + noch reagieren soll.

Dann können sich die bekannten User weiterhin abwechselnd als WebReporter oder Kommentatoren, in ihrem Verfolgungswahn und angebliche Medienschelte untereinander beweihräuschern.

[ nachträglich editiert von Maaaa ]
Kommentar ansehen
09.05.2013 15:19 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Zeus35
"Du gehörst wohl auch zu der seltsamen Fraktion die meinen dass Langzeitarbeitslose bei Wasser und Brot weggesperrt werden sollten."

Ich bin mir relativ sicher dass die Führungsetage der AfD das so sieht...
Kommentar ansehen
18.05.2013 06:10 Uhr von katorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie schon verboten.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?