08.05.13 14:19 Uhr
 1.016
 

Niederlande: Mann bringt sich um - Seine beiden Kinder sind spurlos verschwunden

Im niederländischen Grenzgebiet findet derzeit eine groß angesetzte Suchaktion statt. Am Montagabend wurde in Sittard-Geleen, in der Nähe der deutschen Grenze, ein Mann an einer Tankstelle gesichtet. Er hatte zwei Kinder bei sich, allerdings waren diese auf Kamera-Bilder nicht zu sehen.

Spaziergänger haben später die Leiche des Mannes in der Nähe von Utrecht gefunden. Er hat sich selbst das Leben genommen, teilt die Polizei mit. Von den beiden Kindern gibt es jedoch bislang keine Spur.

Die zuständigen Behörden schließen nicht aus, dass der Mann sich mit den Kindern im Raum Aachen aufgehalten haben könnte. Ein Facebook-Aufruf der Mutter wurde inzwischen von mehr als 21.000 Usern geteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kind, Niederlande, Suche
Quelle: www.aachener-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016
Ermittlungen gegen AfD-Politiker Björn Höcke wegen Volksverhetzung eingestellt
Fahrlässige Tötung: Pflegeheimbewohner stirbt nach Verbrühungen in Badewanne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2013 09:02 Uhr von OO88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das Bild ein gemalt das wir hier sehen können ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: Nach seiner Exfrau ist er süchtig nach Penisverlängerungspillen
Medizinisches Cannabis ab diesen März freigegeben
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?