08.05.13 13:43 Uhr
 556
 

Telekom: Widersprüchliche Aussagen zeigen die Realität über die neuen Tarife

Seit Anfang Mai sind in allen DSL-Tarifen der Telekom Klauseln für eine Drosselung der Internetleistung auf 384 kbit/s enthalten (ShortNews berichtete). Aufgrund der heftigen Kritik, die dem Bonner Unternehmen entgegenschlug, nahmen nun zwei Top-Manager Stellung.

Vorstandsvorsitzender Obermann wendete sich in einem Antwortschreiben öffentlich an Wirtschaftsminister Rösler und der Deutschland-Chef der Telekom, van Damme, gab der "WELT" ein Interview. Neben vielen fragwürdigen Aussagen war ein Detail besonders pikant.

Obermann sprach von 15 bis 20 Gigabyte, die ein durchschnittlicher Kunde heute verbraucht. Van Damme von einer Vervierfachung der Datennutzung innerhalb der nächsten Jahre. Wenn 2016 die Drosselung durchgesetzt wird, wird also auch der Durchschnittsnutzer von der 75 Gigabyte Grenze bedroht, nicht nur drei Prozent der Nutzer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fragtion
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Realität, Gigabyte, Drosselung
Quelle: thetechnologicals.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2013 13:43 Uhr von Fragtion
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Lest unbedingt die Quelle....
Der Artikel zeigt, wie krass die Telekom uns Endkunden ver***cht.
Das fängt schon beim großen "Netzausbau" an, der nicht wirklich so groß ist und hört eben genau mit der Kalkulation auf, dass auch die Durchschnittsnutzer dann 20€ im Monat extra zahlen sollen, oder Videos nur über Entertain abrufen...
Ach ja... Bestandskunden müssen spätestens 2018 wechseln...
Kommentar ansehen
08.05.2013 13:51 Uhr von Jaecko
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Schlotte...

Die "paar Cents"... lt. einer anderen Quelle können das nach Telekom-Denken bis zu 2000 Stück davon werden...
Kommentar ansehen
08.05.2013 13:54 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
bekommt ihr auch bei Shortnews Virus Meldungen on Maleware?
Kommentar ansehen
08.05.2013 14:00 Uhr von Fragtion
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, um die 20€ soll das lösen aus der Drossel-Klammer kosten.... dafür bekommt man schon nen Vertrag fürs Handy!
Natürlich kommen die Preise obendrauf auf die normalen Preise.
Bei 5 Millionen Kunden, die in eine Drosselung laufen werden (laut den indirekten Aussagen der Telekom) macht das 100 Millionen im Monat.
Da sind die 6 Milliarden für den kleinen Netzausbau aber ganz schnell wieder drin....
Kommentar ansehen
08.05.2013 14:47 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Da wurden PowerUser erwähnt, welche monatlich mehr als 1 TB verbrauchen.
Ganz ehrlich?
Wer 1 TB im Monat durch die Leitung ballert, MUSS berechtigter Weise kräftiger zur Kasse gebeten werden.
So viel Traffic bekommt man mit einer normalen Nutzung (muss nichtmal wenig sein) nicht wirklich hin.
Grob 33 GB pro Tag durch die Leitung zu schaufeln... Alle Achtung.
Kommentar ansehen
08.05.2013 15:55 Uhr von GatherClaw
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Spitfire
Berechtigt?
Nur weil du mehr Fernsehen schaust als ich, wirst du doch auch nicht kräftiger zur Kasse gebeten. Oder? Wäre dies aber nicht auch berechtigt?
Kommentar ansehen
08.05.2013 18:56 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire
33 GB am Tag? Mit IPTV kein Problem. Und genau da sorgt die Telekom für eine Marktverzerrung, weil der Traffic von Entertain nicht mitgezählt wird.
Kommentar ansehen
08.05.2013 20:54 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was die Telekom macht ist eine Absprache zum gemeinschaftlichen Abzocken. Das können die verschleiern wie sie wollen. Aber muss die Aktionäre ja gefallen weil der Aktienkurs gleich um paar % hoch ging.

Kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Kommentar ansehen
08.05.2013 22:59 Uhr von Daenerys
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Prinzip vermietet die Telekom einen Ferrari ohne Kilometerbegrenzung, der aber pro Monat nur 100km seinen Geschwindigkeitsumfang nutzen darf, und danach auf 45km/h gedrosselt wird.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?