08.05.13 13:35 Uhr
 6.708
 

"The Voice Kids" muss wegen minderjährigen Kandidaten Jugendschutz austricksen

Bei der Sat1-Castingshow "The Voice Kids" ist die jüngste Kandidatin erst neun Jahre alt und darf eigentlich beim Finale nach 23 Uhr nicht mehr im Fernsehen auftreten.

Die Macher der Sendung müssen also mit Tricks arbeiten, um den Jugendschutz auszuhebeln.

Die Finalshow wird deshalb aufgezeichnet, die Entscheidung der Jury aber live gezeigt: "Während der Verkündung sitzen die Talente dann bei ihren Eltern im Publikum."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kandidat, Trick, Jugendschutz, The Voice Kids
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Voice Kids": Nena nun statt Lena Meyer-Landrut in Jury als Coach
The Voice Kids: Sarah Connor rührt Kandidatin zu Tränen
"The Voice Kids": Einschaltquoten werden immer schlechter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2013 14:17 Uhr von HelgaMaria
 
+28 | -13
 
ANZEIGEN
The Voice Kids.... schon wieder so ein Mist den die Welt nicht braucht....naja...gibt sicher genug Zombies vor der Glotze die nicht genug von diesen tollen Sendungen kriegen können.

Bin selbst seit 6 Jahren fernsehfrei und das wird immer so bleiben.
Kommentar ansehen
08.05.2013 14:51 Uhr von SN_Spitfire
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Da macht Jemand seinem Namen alle Ehre ;)
Kommentar ansehen
08.05.2013 15:00 Uhr von Daffney
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
dann sendet den rotz doch mittags nach der Schulzeit, da arbeiten wir sowieso.
Kommentar ansehen
08.05.2013 15:22 Uhr von HelgaMaria
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
@ labertaeschchen.... zunächst nutze ich das Internet ebenfalls nur sporadisch, hier von einer Sucht zu sprechen wäre verkehrt.

Warum gebe ich einen Kommentar ab über Sachen die mich nicht interessieren?

Ich wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen dass man seine Zeit wesentlich besser nutzen kann als im Fersehen die neuen "tollen" Sendungen anzuschauen.

Leider muss ich diesen Mist gelegentlich ertragen, wenn man z.B. bei Freunden zu Besuch ist....man wünscht sich dann immer einen aktiveren Umgang....ein Brettspiel, Gespräche...einen Spaziergang...irgendwas gemeinsames statt die Gehirnströme abzuschalten und sich diesen Mist reinzuziehen.

Und dazwischen ständig Werbungen...nach so langer Fernseh - Abstinenz ist das einfach nicht mehr zu ertragen.

Wie sich die Sendungen entwickeln darf ich doch interessant finden ohne dass ich sie mir anschauen muss oder?

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]
Kommentar ansehen
08.05.2013 15:47 Uhr von oberzensus
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@ BastB

vollkommen recht hast du die alte ist ja weltfremd brettspiele stc hahahahahaha ehm

hier gibts auch einige kloster...........für die alte
Kommentar ansehen
08.05.2013 16:33 Uhr von EvilMoe523
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ HelgaMaria

Glückwunsch!

Fernsehfrei (wenn man es nur auf TV Sendungen bezieht, nicht auf das Gerät)

Bin ich seit mindestens ca. 15 Jahren, bis auf Ausnahmen wenn man bei Freunden ist und das Ding dort halt nebenher läuft oder mal zur Fußball WM...

Das bedeutet aber nicht, dass ich mir nicht andere Medien-Inhalte ansehe, wie du sicherlich auch oder? Sei es DvD, Streams... Filme aus dem Netz...

Und da muss man schon sagen: "Mist" ist relativ. Bin zwar auch der Meinung, dass es (für mich) interessantere Inhalte gibt, aber das bleibt letztendlich Geschmackssache...

Und wie schon angemerkt, hier News anzuklicken aus langer Weile und diese zu kommentieren, zeugt auch nicht wirklich von sinnvoller Nutzung der freien Zeit. Gilt natürlich auch selbstkritisch für mich :D
Kommentar ansehen
08.05.2013 18:40 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Und da ist es wieder - diese scheinheilige:

"Ich hab kein Fernseher, ich muss es schauen bei Freunden, Freundin, Eltern"

Ich lach mich jedesmal schäckig wenn einer versucht zu erklären, das er ja nicht schaut, aber eine News zu einer nicht geschauten Sendung anklickt.

HelgaMariaWilfriedGünther - warum immer so unehrlich.
Kommentar ansehen
08.05.2013 19:00 Uhr von HelgaMaria
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Also..nett wie alle über einen herfallen wenn man was gegen das Fersehen sagt. Scheinheilig bin ich also..und internetsüchtig...und weiss der Geier was noch nicht alles.

Fakt ist jedenfalls, auch wenn es einige nicht begreifen wollen, Fernsehen ist..... heutzutage Gehirnwäsche.

Die Werbung redet einem Dinge ein welche man nicht braucht und die tollen Sendungen zeigen einem wie man zu leben und sich zu kleiden hat.

Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und auch wenn es Minuse hagelt... Wie können Internetnutzer die ihr doch seit mich verurteilen? Ihr könnt doch die Wahrheit recherieren...

Ihr nutzt das einzige freie wahre Medium und verteidigt dabei Lügen.....und beschimpft jene die diese Lügen durchschaut haben.

Fernsehen ist quatsch...die neuen tollen Sendungen dienen nur dazu die Menschen von den echten realen Problemen, welche uns alle betreffen abzulenken und ein Endziel zu verfolgen.....NWO sag ich nur.

Fernsehen ist ein Medium voller Lügen und Halbwahrheiten. Statt ein Brettspiel (wieder dieses Wort "Oberzensus", was hast du eigentlich gegen Brettspiele?) zu spielen oder andere gemeinsame Dinge schauen wir schweigend in einen flimmernden Plastekasten.

Jetzt mal ehrlich...mich dafür zu kritisieren dass ich das in Frage stelle...... zeigt mir im Grunde wie sehr ihr diesem beschissenen System bereits verfallen seit.

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]
Kommentar ansehen
08.05.2013 19:11 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nachtrag....sprecht mit alten Menschen (ich habe es und tue es noch immer und nicht nur aus beruflichen Gründen) und fragt wie das Leben früher ohne Fernsehen usw. gewesen ist.

Ihr werdet überrascht sein. Wir haben zwar durch unsere Technik einiges gewonnnen....aber gleichzeitig soviel verloren...
Kommentar ansehen
08.05.2013 19:16 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@HelgaMaria - ich urteile nicht über Dich - aber ich finde es generell - sagen wir mal - komisch, wenn Leute immer wieder gerne behaupten, sie schauen ja nur "zwangsweise".

Ist genauso wenn hier einer schreiben würde: "ich lebe seit 5 Jahren völlig im Zölibat" und auf die Frage, wie alt seine Kinder seinen dann sagt "9,8 und 3".

Um mehr geht es mir nicht.
Kommentar ansehen
08.05.2013 19:23 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ EvilMoe523 Hast von mir ein Plus bekommen, deine Ansicht ist absolut nachvollziehbar und ich muss dir Recht geben.

@Suffkopp Du hast auch vollkommen recht, habe mich unklar ausgedrückt, möchte keinesfalls streiten mit euch.

Jeder hat das Recht auf seine Meinung und darf diese auch kundtun. Ich danke allen dass sie sich die Zeit nahmen und mir auf meinen Kommentar antworteten, wenn auch einige anderer Ansicht waren.
Kommentar ansehen
08.05.2013 19:26 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@HelgaMaria
manche Leute sind den ganzen Tag am arbeiten und möchten einfach wenn sie Heim sind noch ein bisschen Abschalten bevor sie gleich wieder in das Bett müssen...
Ja Casting Shows sind die meisten Müll, ich gucke am liebsten Serien und Filme.

Dann zur Werbung^^ die muss man ja nicht gucken... entweder Pausieren... aufs klo gehen dann Vorspulen und weiter gucken... oder in der Werbung was anderes machen und weiter gucken... dann muss man ja nicht jeden Scheiß kaufen was die da zeigen^^ ich hab mal irgend Putzzeug gekauft was für TVs und andere Flächen geeignet ist^^ funktioniert aber auch gut... so und sonst muss man ja wie gesagt nicht jede Gülle kaufen^^ aber da dürftest schon auch nicht in das Inet gehen^^ über all diese pöse pöse Werbung...

Falls du mit den Adblocker kommst^^ runierst die Webbetreiber... weil die von der Werbung leben ;)
Kommentar ansehen
08.05.2013 21:12 Uhr von keakzzz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Suffkopp
man kann eine Sendung wie "The Voice" übrigens auch ohne Fernseher anschauen. mach ich genauso. Vorteil ist dann auch, daß man noch viel simpler die überflüssigen Passagen überspringen kann.
Kommentar ansehen
09.05.2013 05:17 Uhr von .Silver.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schaue - oh mein Gott steinigt mich! - regelmäßig fern. Bin aber deshalb weder verblödet, noch ein Zombie oder [bitte hier sehr Negatives einsetzen]. Nach einem (in der regel sehr langen) Arbeitstag nutze ich das Medium TV, um "ein wenig Leben" in die Wohnung zu bringen, sprich um eine gewisse Geräuschkulisse zu haben. Warum kein Radio? Weil ich das 8 - 12 Stunden täglich auf der Arbeit hören "darf", und die Zustände dort schlimmer sind, als im Fernsehen.

Man sollte also nicht jeden TV-Zuschauer über einen Kamm scheren, genauso wenig wie jede Sendung. Es gibt qualitativ hochwertige "Ware" und eben auch den letzten Rotz.

Viel bedenklicher finde ich die Tatsache, dass solch eine Sendung mittlerweile zum wiederholten Male - gerade mit Kindern - läuft. Nicht nur wegen der rechtlichen Lage, sondern eher auch aus moralischer Sicht. Muss ich wirklich meine Kinder schon in präpubertärem Alter zur Schau stellen? Von mir aus können die Kids (mehr oder weniger) Talent haben, aber ich finde diesen Trend mehr als fragwürdig, um nicht zu sagen teils gefährlich für die kindliche Entwicklung.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Voice Kids": Nena nun statt Lena Meyer-Landrut in Jury als Coach
The Voice Kids: Sarah Connor rührt Kandidatin zu Tränen
"The Voice Kids": Einschaltquoten werden immer schlechter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?