08.05.13 12:12 Uhr
 1.764
 

Mordkomplott: "As I Lay Dying"-Frontmann Tim Lambesis verhaftet

Der "As I Lay Dying"-Frontmann wurde am 07.05.2013 um 14:00 Uhr in Oceanside (Kalifornien) verhaftet.

Das San Diego County Sheriffs Department wirft ihm vor, den Mord an seiner Noch-Ehefrau in Auftrag gegeben zu haben. Lambesis wandte sich aber unwissentlich an einen Undercover-Polizisten.

Tims Ehefrau hat bereits im September 2012 die Scheidung eingereicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: th3_m0l3
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Band, Scheidung, Verhaftung, Mordkomplott
Quelle: www.in-your-face.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2013 12:43 Uhr von hugrate
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
na na na, war das jetzt absicht, ein versehen, platzmangel oder unwissenheit, dass hier nicht erwähnt wurde, dass es sich bei as i lay dying um eine christliche band handelt? ;)

gut, hätte er sie ans kreuz genagelt wäre das offensichtlicher gewesen...
Kommentar ansehen
08.05.2013 12:58 Uhr von IrgendeinUser
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin großer AILD-FAN, diese Band hat mich in den Metal gebracht, als ich 11 Jahre alt war und bis heute bin ich großer Fan. Das versört mich gerade richtig, ich kann es nicht fassen.

Zum Christ-sein, weil das hugrate in den Dreck ziehen will:
AILD gingen mit Bands wie Slayer auf Tour und sie coverten sogar einen Song: Begründung: Man sei tolerant, wenn jemand nicht glaubt, muss man das tolerieren, Kirchenkritik ist sogar angebracht und wichtig! Der gecoverte Song behandelt Antikriegsthematik und die Band stimmt darüber ein.
Zudem setzt sich die Band für Homosexuelle ein.
In den USA (auch noch als Christ) nicht so selbstverständlich wie hier.
Christ-sein heißt kritische Reflektion nicht dummer. blinder Glaube.
Diese Thematik spiegelt sich immer wieder in den Texten wieder.
So singt die Band, man solle sich für schwache stark machen und die Faust für die heben, die es nicht können.
Gerade Tim Lambesis hat ein Mode-Label namens "Modern Rebellion", dessen Gewinne in ein Afrika-Hilfsprojekt fließen.
Oder man soll sein eigenes Leid an den Menschen Messen die wirklich Leiden, und wir sehen, in Deutschland gehts uns doch im Vergleich ganz gut.
Nur um mal so einen Überblick über die Band zu schaffen.
Der Band ist es wichtig, auch Interpretationen außerhalb der Religion zu ermöglichen.

[ nachträglich editiert von IrgendeinUser ]
Kommentar ansehen
08.05.2013 13:01 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mann mann mann. Höre die auch sehr oft...Was ist nur mit den Leuten los ? Zu dem Christenzeugs hat der Vorposter schon alles erwähnt...
Kommentar ansehen
08.05.2013 15:10 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
he3_m0I3

Ganz einfach: Gar nichts. Wie denn ohne Frontmann?
Der wird bestimmt nicht die Erlaubnis bekommen zu verreisen, so bekannt ist er nicht das ihm untertauchen unmöglich wäre.
Und einen Ersatzfrontmann? Das ist ja immer sone Sache, gell..

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
08.05.2013 17:01 Uhr von Timmer
 
+0 | -0