08.05.13 11:39 Uhr
 175
 

Neuer Ärger für CSU: Rechnungshof überprüft nun Gehälteraffäre

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer ist bemüht, die Familienanstellungsaffäre in seiner Partei zu beenden, doch nun grätscht ihm der Rechnungshof dazwischen.

Der Oberste Bayerische Rechnungshof hat angekündigt, den Landtag selbst überprüfen zu wollen. Der ORH hatte schon früher die hohe Finanzausstattung der CSU im Visier.

Seehofer erklärte die Affäre von sich aus für beendet, da die betroffenen Abgeordneten das Geld zurückzahlen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Ärger, Horst Seehofer, Rechnungshof
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer will Russlandsanktionen beenden
Horst Seehofer droht, Treffen mit CDU platzen zu lassen
Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis