08.05.13 11:29 Uhr
 6.161
 

Hersteller wehrt sich nach Kritik: "Capri-Sonne werde nicht an Kinder vermarktet"

Capri-Sonne wurde unlängst zum Negativpreis für dreiste Werbelügen, den "Goldenen Windbeutel", nominiert, der jedes Jahr von Foodwatch ausgerufen wird. Die Nominierung wird damit begründet, dass es sich bei dem Produkt, entgegen der Werbung, um eine "Wasser-Zucker-Aroma-Mixtur mit ein bisschen Fruchtsaft" handle.

Nun hat Capri-Sonne eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der man wie folgt argumentiert: "Es ist nicht richtig, dass Capri-Sonne an Kinder vermarktet wird. Vielmehr sind Eltern die wichtigste Zielgruppe für Capri-Sonne."

Diese nahm Foodwatch als Steilvorage und produzierte daraufhin einen provozierenden Videoclip unter dem Motto "Haben wir uns etwa geirrt". Der Titel des Clips lautet "Capri-Sonne ist nicht für Kinder".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kritik, Hersteller, foodwatch
Quelle: www.horizont.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2013 11:48 Uhr von El_Caron
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@blubb42

Die meisten Menschen sind nun mal dumm. Wie würdest Du sie halbwegs informieren, wenn nicht über "Idioten" wie Foodwatch, damit die keinen Erdbeerkäse für die Vitamine kaufen?

Wieso ist denn der zweite Beitrag jetzt weg??? Der hatte doch völlig Recht (und es auch nicht so ausgedrückt, dass man es als totale Entgleisung entfernen müsste).

[ nachträglich editiert von El_Caron ]
Kommentar ansehen
08.05.2013 11:51 Uhr von Lucianus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.05.2013 11:55 Uhr von donavan
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Solange man davon nicht zu viel trinkt ist doch alles ok. Ich habe es als Kind geliebt und meine Kinder werden es wohl auch noch lieben. Wenn es dann mal einen Ausflug gibt trinkt das Kind im Sommer halt ne Capri Sonne und zuhause gibt es dann halt Wasser wo ist das Problem.
Kommentar ansehen
08.05.2013 12:00 Uhr von KingPiKe
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Naja, Capri-Sonne hat nunmal recht.
Eltern sind die Zielgruppe und nicht Kinder.
Denn die Eltern kaufen das schließlich beim Wocheneinkauf; sie haben ja auch das Geld in der Tasche und nicht die Kinder.
Kommentar ansehen
08.05.2013 12:08 Uhr von Medieval_Man
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Moment mal... die Herrschaften von Foodwatch sind definitiv keine Idioten, lieber "blubb42. Die tun wenigstens was! Denn hier in Deutschland gibt es leider zu viele Menschen, die sich über alles und jeden aufregen, aber nicht den Arsch in der Hose haben etwas zu unternehmen- tätig zu werden. Nur große Klappe- mehr nicht!

Diskutiert nicht wieder sinnlos herum... helft stattdessen mit.

Fakt ist nämlich, dass die Lebensmittel-Lobby lügt, was das Zeug hält. Aber ihr könnt ja gerne eure Kinder weiterhin mit Zuckerzeugs und Fastfood fett füttern... Wichtig ist für die meisten nur, dumm rumzulabern und blöde Kommentare verfassen zu können...

Man man man... kotzt mich das an!
Kommentar ansehen
08.05.2013 12:11 Uhr von Atze2
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
ja klar, und im Pausenbrot haben nur Erwachsene ihre Capri-Sonne.........


ich hab das zeugs auch täglich in der Schule als Kind gesoffen, zu meinem Schinkenbrot..... und aus mir ist auch ein ordentlicher Dummkopf geworden ^^
Kommentar ansehen
08.05.2013 12:34 Uhr von Maedy
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich sind die Kinder gemeint...ich sehe Werbung für Caprisonne überwiegend auf TV Sendern die gerne von Kindern gesehen wird.Die Kinder sind dann die,die ihren Eltern gegenüber den Wunsch nach Caprisonne äußern.Als meine Kinder klein waren,wollten sie auch dieses Getränk,seit etwa 5 Jahren hat sich das geändert,weil ihnen bewusst ist dass das nur Zuckerwasser mit Geschmack ist.
Kommentar ansehen
08.05.2013 12:58 Uhr von shig
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Medieval_Man

genau (leider) so ist es. Du gefällst mir.

Das ist das Deutsche Volk. Sind alle schon zu satt.
Kommentar ansehen
08.05.2013 13:11 Uhr von DarkBluesky
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ne is klar, deswegen sind ja auch Kinder drauf, Milchschnitte und Co. ist auch auch nur für Erwachsene. Ü eier kauft man wegen dem Inhalt nicht wegen der Schokolade. Kinder Maxiking heißt dann auch für Grosse Kinder???? Wem wollen die von Capri Sonne den Verarschen??? Sich selber.
Kommentar ansehen
08.05.2013 13:21 Uhr von Teitei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.capri-sonne.com/...
http://www.naschwelt.com/...

Jaja....ist nicht an Kinder gerichtet. Zielgruppe sind die Eltern....
Das glauben die doch selber nicht.

[ nachträglich editiert von Teitei ]
Kommentar ansehen
08.05.2013 13:40 Uhr von eviltuxX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ihr mal n geilen tipp haben wollt fürn sommer. packt die capri sonne in die tiefkühle und wenn sie gefroren ist holt ihr sie raus. wartet ca 10 minuten bis sie bissl weich wird, und fangt dann an, mit irgendwas auf der packung rumzuhauen bis das capri eis innendrin zerkleinert ist. wenn ihr fertig seid habt ihr saugeiles capri crashed ice :) fast wie slush puppie greetz
Kommentar ansehen
08.05.2013 13:40 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Werbung richtet sich nur an Eltern. Der Papst betet fünf mal täglich in Richtung Mekka. Es geht bei amerikanischen Interventionen nie um Öl.

Man fragt sich wie lange es noch dauern wird bis auf den Zapfsäulen der Tankstellen ein schwarz eingerahmter Warnhinweis angebracht werden muss auf dem in etwa zu lesen steht: "Autofahren schadet Ihrer Gesundheit / verursacht Krebs / schädigt das Weltklima". Dann wird sicherlich auch das Aufstellen von "Quengelware" in unmittelbarer Kassennähe verboten . . . Egal ob "Schnilchmitte" oder "Schinderkokolade" und Konsorten - Die Kinder begreifen nicht wie sie manipuliert werden und ihre Eltern sind oft zu bequem dazu sich zu wehren oder nein zu sagen. Gerade darauf wird ja schließlich gebaut. Also tragt weiter eure Scheuklappen und lasst euch verkaufen was "gut" für euch ist, wer sein Konsumverhalten kritisch hinterfragt ist kein erwünschter Kunde.

[ nachträglich editiert von Karl-Paul-Otto ]
Kommentar ansehen
08.05.2013 13:52 Uhr von Elementhees
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Man, das war dem Boris seine letzte Sonne.."
:)
Kommentar ansehen
08.05.2013 14:08 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Foodwatch ist billigerer Gossenjournalismus als Bild

@labertaeschchen
"das ist so als wenn hipp sagt: nein, unser babybrei ist nicht für babies, sondern für deren eltern..."

So wer kauft denn den Babybrei ? Die Eltern oder die Kinder. Babybrei soll Nahrung für Babys sein, aber Eltern kaufen ihn. genauso ist es auch mit Caprisonne. Die Zielgruppe ist darauf angewiesen das die Eltern es kaufen.

Eltern haben die Kontrolle darüber was ihre Kinder konsumieren. Und wem nicht klar ist das CapriSonne Wasser + Zucker+ Geschmack ist, dem ist halt nicht mehr zu helfen.
Kommentar ansehen
08.05.2013 15:19 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lasst die kinder essen und trinken was sie möchten, als ausgleich braucht man keine zuckerlosen getränke usw, sondern ordentlich bewegung!

wir wurden in unserer jugend auch nicht mit zuckerersatzstoffen und so nen mist vollgestopft, sondern haben cola gesoffen, saft mit mehr zucker wie cola, haben milchschnitte gemampft, morgens vor der schule ne gemischte süßigkeitentüte gekauft und den meisten von uns gehts doch super!
viel bewegung ist das zauberwort, dann ist der rest, solange er nicht übertrieben wird, nebensache.

mein kurzer trinkt seit 2 jahren täglich mehrere capri sonne dinger, aber nicht den ganzen tag.zwischendurch gibts ungesüßten tee, milch und wasser.
er bewegt sich sehr viel und ist im idealgewicht bzw sogar leicht drunter.
er isst alles, trinkt alles und ist gesund... hat gesunde zähne usw..

das ist wie mit dem sport... vom hungern bekommt man keine muskeln, nur von der bewegung.
Kommentar ansehen
08.05.2013 15:21 Uhr von Gnarf456
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Foodwatch: Minus!
Kommentar ansehen
08.05.2013 17:15 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die ganze Lebensmittelindustrie ist eine Lüge.
Schöne bunte Bildchen auf der Verpackung und was ist drin? Was verspricht die Werbung? Enthält kein Fett. Ja aber von 100g sind 63g Zucker, usw. Danke auch.
Kommentar ansehen
08.05.2013 17:27 Uhr von V3ritas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha ich schrei mich weg! :D Natürlich sind die Zielgruppe Eltern...weil die das für die kinder kaufen, weil diese rumquengeln und Capri-Sonne haben wollen.^^

Ich hab das als Kind auch schon getrunken und mich hat es offensichtlich nicht umgebracht. Warum lügen die in ihrer Werbung mehr als andere? Ist doch überall nur noch Zucker, Aroma und vielleicht ein kleines bisschen was an Frucht drin.

Man kann doch schon froh sein, wenn der Fruchtgehalt in einem Fruchtsaft 1% beträgt.^^

Wenn ich mir so überlege...braucht man sich garnicht wundern, das die Zahl der Allergiepatienten immer weiter ansteigt.

[ nachträglich editiert von V3ritas ]
Kommentar ansehen
08.05.2013 18:30 Uhr von Djerun
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tja da hat der hersteller wohl nicht an foodwatch zahlen wollen ....

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?