08.05.13 06:38 Uhr
 1.194
 

VW zeigt einen Power-Amarok: Martialischer Auftritt und satte 270 PS

Am kommenden Wochenende steigt in Reifnitz am Wörthersee das berühmte GTI-Treffen. Der Autobauer Volkswagen wird neben vielen anderen Modellen auch einen einzigartigen Pick-Up mitbringen.

Der basiert auf dem Amarok, doch das war es schon mit den Gemeinsamkeiten. Denn das Konzeptfahrzeug ist wesentlich länger und breiter als ein normaler Amarok. Dazu wurde er reichlich tiefer gelegt, was ihm eine bullige Optik verleiht.

Passend zum Auftritt sind auch die Fahrleistungen. Ein 270 PS starker TDI mit 600 Newtonmetern Drehmoment sorgen dafür, das der Sprint auf Tempo 100 unter acht Sekunden gelingt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, PS, Auftritt
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla: Hat der Elektro-Autohersteller noch eine Zukunft?
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2013 10:16 Uhr von _driver_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum prollig ?

ich finds cool wenn ne automarke extra für die fans sowas auf die meine stellt. also son auto - des treffen ansich hat ja mit dem konzern als solchen nix zu tun...
Kommentar ansehen
08.05.2013 10:59 Uhr von Phillsen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Woohoow.
bringt das Ding in Serie und ich würd mir zum ersten Mal im Leben ernsthaft Überlegen, mich mit nem VW anzufreunden.
Kommentar ansehen
08.05.2013 12:27 Uhr von WTMReaper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
SUV oder Pickup tiefer legen... Kopf -> Tisch
So sinnvoll wie einen Gallardo hochzulegen, Stollenreifen draufzuziehn und dann einem Förster zugeben.
Kommentar ansehen
08.05.2013 12:29 Uhr von Phillsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WTMReaper
Das es Schwachsinn ist wird wohl kaum einer bestreiten. Aber geil iss halt trotzdem ^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauenfußball: Neuem England-Coach Phil Neville wird Sexismus vorgeworfen
Studie: Jugendliche werden durch Smartphone-Abhängigkeit immer unglücklicher
China: Kunde beißt in Akku, dieser explodiert daraufhin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?