07.05.13 21:51 Uhr
 473
 

Mandel-OP: Komplette Entfernung der Mandeln oft nicht sinnvoll

Bei Kindern mit entzündeten Mandeln wurden eine lange Zeit sofort die ganzen Mandeln entfernt. Doch es traten oft Komplikationen wie starke Blutungen auf.

Chefarzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde der Kliniken Maria Hilf in Mönchengladbach, Prof. Jochen Windfuhr, ist der Meinung, dass bei einer Teilentnahme der Mandeln oft dieselben Erfolge erzielt werden wie bei einer Vollentfernung.

So würden laut Windfuhr bei einer Teilentnahme von überschüssigem Mandelgewebe die größeren Blutgefäße geschont werden, was weniger Blutungskomplikationen zur Folge habe.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: OP, Entfernung, Mandel, Mandeln
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2013 06:04 Uhr von Prentiss
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
davon abgesehen, gehören die dinger, wie die milz zum immunsystem und haben (wichtige) funktionen.
es geht auch ohne, aber wenn nicht unbedingt erforderlich, würde ich sie nicht entfernen lassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?