07.05.13 21:28 Uhr
 833
 

Kardiologen empfehlen beidseitiges Blutdruckmessen

Mediziner empfehlen das Messen des Blutdruckes an beiden Armen. Sollten die Werte sich erheblich unterscheiden, kann das ein Warnsignal für einen möglichen Schlaganfall sein.

Wissenschaftler der Universität Seoul haben in einer Studie herausgefunden, dass abweichende Werte des Blutdrucks auf eine Schädigung der Arterien hindeuten. Davon sind dann auch die Halsschlagader betroffen.

Der Kardiologe Norbert Smetak vom Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK) erklärt dazu, sollten sich die diastolischen Blutdruckwerte um mehr als zehn Millimeter Quecksilbersäule (mmHg) unterscheiden, ist der Betroffene stark gefährdet, einen Schlaganfall zu erleiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brujis
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schlaganfall, Blutdruck, Blutdruckmessung
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2013 09:35 Uhr von Lryko
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
es ist echt schlimm was hier immer wieder von sich gegeben wird.

@jauchegrube
Viel Spaß mit deinem Leben nach dem Schlaganfall. Dank der Medizin wirst du wahrscheinlich nicht sofort sterben, aber bis zu deinem richtigen ende viele schmerzen haben und leiden.

@blubb42
mmHg steht für Millimeter Quecksilbersäule und damit werden eben Blutdruckwerte angegeben. Ich kann auch nicht sagen mein Auto hat 500 Mhz.
Leider gibt es keine Universaleinheit für dumme Menschen wie dich.
Kommentar ansehen
08.05.2013 10:37 Uhr von El_Caron
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Lryko
wenn Du Kritik nicht verstehst, dann solltest Du vielleicht kleinere Brötchen backen. "Mhz" (vermutlich meinst Du MHz) ist keine Einheit, die für übliche Autokenngrößen interssant ist.
Für interessante Kenngrößen wurde die Einheit bereits angepasst, deswegen misst man Leistung jetzt in KW und nicht mehr in PS.

Die moderne Einheit für Druck ist eben Pa (Pascal) und nicht mmHG(=Torr), atm oder Pfund/(Elle*Mittagspause²)

[ nachträglich editiert von El_Caron ]
Kommentar ansehen
08.05.2013 10:37 Uhr von El_Caron
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Argh, kW natürlich.
Kommentar ansehen
08.05.2013 12:07 Uhr von arkelanfall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1 Pfund/(Elle×Mittagspause²) entspricht (bei willkürlicher Auswahl der badischen Elle und meiner Mittagspause) ungefähr 64 Nanopascal.

Man sollte eine Initiative zur Einführung dieser Einheit in der Medizin gründen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?