07.05.13 17:07 Uhr
 164
 

Verschnaufpause an den Ölmärkten

Nachdem es an den Ölmärkten zuletzt für die Kurse deutlich nach oben ging, wurde am heutigen Dienstag eine Verschnaufpause eingelegt.

Am Dienstagnachmittag wurde ein Fass (159 Liter) Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit 95,63 US-Dollar gehandelt. Das war ein Minus von 0,55 Prozent gegenüber gestern. Nordseeöl der Sorte Brent kostete zu diesem Zeitpunkt 105,12 US-Dollar.

Laut Experten haben spekulative Investoren ihre Gewinne mitgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Börse, Handel, Ölpreis, Rohöl
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2013 17:58 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also meine lieben Buerger, heute kurz luftholen, damit wir uns naechstes mal nicht ganz so erschrecken :)
Kommentar ansehen
07.05.2013 18:26 Uhr von ErnstU
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Laut Experten haben spekulative Investoren ihre Gewinne mitgenommen."

Ok, die Spekulanten haben ihre Gewinne jetzt abgeschöpft, nun darf der kleine Mann kurz durchatmen, bis die nächste Glücksspielrunde der Wirtschafts-Zocker beginnt und er den Einsatz zahlen darf.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?