07.05.13 14:06 Uhr
 1.006
 

Philosoph Habermas: "Der Alternative für Deutschland ist Erfolg zu wünschen"

Zuspruch erfährt die neue, eurokritische Partei Alternative für Deutschland von Seiten der Geisteswissenschaft.

Der bekannte Philosoph Jürgen Habermas kritisiert die etablierten Parteien und Kanzlerin Angela Merkel für das Ausblenden des Themas Euro aus der Diskussion und wünscht der Alternative für Deutschland Erfolg.

Habermas gilt als einer der führenden Köpfe der politischen Philosophie in Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: anaximander
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Erfolg, Alternative für Deutschland, Philosoph, Jürgen Habermas
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2013 14:09 Uhr von sicness66
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Schuster bleib bei deinem Leisten...
Kommentar ansehen
07.05.2013 14:21 Uhr von niederntudorf
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Der Mann ist ein Schwergewicht, das auch vorbestrafte Drogentäter wie Herr Friedman nicht aus dem Anzug pusten können (wie gestern bei Hart-aber-fair versucht wurde).

[ nachträglich editiert von niederntudorf ]
Kommentar ansehen
07.05.2013 22:20 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich über ein Rentenalter von 80+ und andere Späße keine Gedanken machen muss, kann man sich sowas ja mal wünschen...
Kommentar ansehen
08.05.2013 19:00 Uhr von Maaaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Herrn Habermas bekannt ist, das diese FDP + den Organhandel frei geben wollen, damit Arme ihre Organe zu Geld machen können?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?