07.05.13 14:00 Uhr
 6.094
 

Mallorca: Von Rattenbissen gezeichneter deutscher Obdachloser stirbt an Organversagen

Ein obdachloser Mann aus Deutschland, ist auf Mallorca ums Leben gekommen. Der Mann wurde zuvor mit zahllosen Rattenbissen in eine Klinik gebracht. Kurz darauf verstarb er an Organversagen.

Die Medien vor Ort berichten, dass der 56-Jährige seit etwa einem Jahr in einem Abwasserrohr in der Gemeinde Sóller lebte. Er lebte dort mit seinem Hund zwischen den Abfällen - Hilfe habe er stets abgelehnt. Er lebte von Lebensmitteln, die er vor einem Laden erbettelte.

Der Obdachlose verdiente sich ein wenig Geld hinzu, indem er Gemälde anfertigte und diese dann verkaufte. Zu einem Umzug war er nicht zu bewegen gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Deutscher, Mallorca, Ratte, Obdachloser, Organversagen
Quelle: www.mallorcazeitung.es

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2013 14:09 Uhr von Semper_FiOO9
 
+17 | -16
 
ANZEIGEN
Er lebte dort mit seineM Hund zwischen den Abfällen [...]

wem oder was - Dativ

;)
Kommentar ansehen
07.05.2013 14:32 Uhr von Gnarf456
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
"Hilfe habe er stets abgelehnt."
Also, wenn es so leben wollte, dann ist das seine Sache. Dass in Kanalrohren auch Ratten leben, die nun mal Allesfresser sind, sollte man wissen, bevor man "einzieht". Warum die Behörden allerdings ein solches Hygieneproblem nicht beseitigen, verstehe ich nicht.
Kommentar ansehen
07.05.2013 16:01 Uhr von IZMIRUEBEL
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Der Alkohol war sein Schicksal. So geht es einigen auf Malle die keine Hilfe annehmen.

[ nachträglich editiert von IZMIRUEBEL ]
Kommentar ansehen
07.05.2013 16:03 Uhr von tobsen2009
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
traurig das manche ihren Lebensabend so verbringen müssen oder wollen. Er ist aber nicht der einzige Deutsche auf Mallorca der obdachlos ist und so lebt. Viele sind damals mit der "Rosa-Brille" ausgewandert und haben erst spät begriffen, dass es doch nicht so einfach ist, erst recht ohne Spanischkenntnisse. Die haben dann echt bis auf Null gelebt und nun kommen die nicht mehr zurück nach Deutschland weil keine Verwandten oder Freunde helfen können oder wollen. Inzwischen haben die erfolgreicheren Auswanderer sogar für diese Leute eine Stiftung gegründet wo Spenden gesammelt werden, damit Rückflugtickets gekauft werden können.
Kommentar ansehen
07.05.2013 16:25 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hier bei uns auf Teneriffa wohnt seit etlicher Zeit ein Deutscher auf dem Flughafen TFS, der lehnt auch jede Hilfe ab, das Konsulat wollte ihm helfen, eine Woche später war er wieder da.

Und am Strand von Los Cristianos leben über 100 Obdachlose, darunter etliche Deutsche
Kommentar ansehen
07.05.2013 17:29 Uhr von boriss
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2013 18:59 Uhr von Tr0llkirsche
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Die "Ratten" waren sicher irgendwelche besoffenen Touris...
Kommentar ansehen
07.05.2013 19:29 Uhr von stratze
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
>Er lebte dort mit seinen Hund

es müßte doch heißen: Er lebte dort mit seiner Hund.
weil: wer? der - seiner.
Kommentar ansehen
07.05.2013 20:27 Uhr von tehace
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@stratze
wie im 1. kommentar bereits beschrieben, es muss heißen mit wem oder was hat er zusammengelebt? mit seinem hund.
seiner wär es bei weiblichen objekten. seiner frau z.b.

nuff said
Kommentar ansehen
07.05.2013 20:52 Uhr von mort76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
boriss,
80% aller Obdachlosen sind psychisch krank- wenn du eine schwere Sozialphobie hast und dazu noch Alkoholiker bist, wirds schwierig...dann hat man es als Helfer nicht mit logisch denkenden Menschen zu tun und "kommt nicht durch" mit gutgemeinten Hilfsangeboten.
Kommentar ansehen
09.05.2013 04:45 Uhr von AbusBambus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Selber Schuld, bin nichtmal traurig drum. Nach Mallorca gehen, nicht arbeiten gehen, den Behörden zur Last fallen, und zu einer negativen Reputation der Ortschaften beitragen sowas hamma´ gern. Gottseidank hat sich die Natur ihm entledigt.

[ nachträglich editiert von AbusBambus ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?