07.05.13 12:54 Uhr
 74
 

Stockholm: Abba-Museum lässt Siebziger wieder aufleben

In Stockholm zeigt das neue Abba-Museum Originalkostüme sowie eine Küche von Abba-Sängerin Anni-Frid.

"Nein, es wird keine Wiedervereinigung geben", so Ex-Abba-Sänger Björn Ulvaeus (68) am Montag bei der Eröffnung Museums im Stockholmer Djurgarden.

Ab dem heutigen Dienstag können Fans unter anderem auf 5.000 Quadratmetern zu der Musik von Abba tanzen oder als "fünftes Mitglied" mitsingen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Schweden, Eröffnung, Stockholm, Abba
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?